REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Eastern Norway Vestfold og Telemark TINN

Snowshoe Thompson

  • +47 35080550
  •  /  km From You
Overview

Snowshoe Thompson emigrated to California in 1851, where he accepted a 300 km long postal route over the mountains.

Nördlich von Tinn Austbygd befindet sich das Kulturdenkmalgebiet Lure. In dieser schönen Landschaft mit einem mächtigen Wasserfall befand sich einst das erste "Industriegebiet" von Tinn. Hier standen u.a. eine Mühle, ein Sägewerk, eine Flößerrinne, Mahlwerke und eine Schmiede. Die Mühle hatte zeitweilig einen anderen Standort, steht jedoch heute wieder in Lure. Der Ort ist vielleicht am meisten bekannt als Geburtsstätte eines der berühmtesten norwegischen Auswanderer: Jon Torsteinson Rue, besser bekannt als Snowshoe Thompson. Snowshoe Thompson wanderte 1837 zusammen mit seiner Mutter aus Tinn aus. 1851 zog er nach Kalifornien, wo Goldvorkommen entdeckt worden waren. Hier übernahm Snowshoe Thompson eine 300 km lange Postroute durch das Gebirge. Bei jedem Wetter hielt er die Verbindung zur Außenwelt aufrecht. Der Postsack wog oft bis zu 50 kg und enthielt auch Medizin, Werkzeug, Kleidung, Bücher, Küchengeräte und Ähnliches. So mancher Glücksjäger wurde aus dem Schnee gerettet und in die Zivilisation zurückgebracht, indem er sich hinter Snowshoe Thompson auf die Skier stellte und an ihm festklammerte. Skier waren damals in den USA ein unbekanntes Fortbewegungsmittel, und zahlreiche Goldgräber lernten von Snowshoe Thompson das Skifahren. Als der Tod des berühmtesten Postboten von ganz Amerika bekannt wurde, schrieb die Zeitung Eminent Pioneers über Snowshoe Thompson: Wenn die Bäume in der Sierra Nevada über ihre Sehnsucht berichten könnten, würden sie den Siedlern sicher anvertrauen, dass sie viele Jahre darauf gewartet haben, dass die Post auch im Winter kommt - auf Skiern. Die einzelne Spur, die Snowshoe Thompson im Schnee des Winters 1856 hinterließ, hat sich über die schneebedeckten Gebiete des nordamerikanischen Kontinents ausgebreitet. Snowshoe Thompson war der Vorläufer der Postkutsche, des Güterzugs und des Flugzeugs! Sowohl in den USA als auch in Norwegen wurden zahlreiche Denkmäler und Statuen zu Ehren von Snowshoe Thompson errichtet, und in beiden Ländern werden Skirennen zu seinem Andenken veranstaltet.


  • Last Updated:
  • Source: Visitrjukan AS
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages