Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Aksdal

Sandbekken in Tysvær

Hofsiedlung, u. a. mit dem "Cleng Peerson-Haus", einem Haus aus Hesthammer, wo Cleng Peerson aufwuchs. Cleng Peerson führte 1825 die erste Auswanderung nach Amerika an. Die Quäker hatten ihn beauftragt, die Verhältnisse in Amerika zu studieren.

Hofsiedlung, u. a. mit dem "Cleng Peerson-Haus", einem Haus aus Hesthammer, wo Cleng Peerson aufwuchs. Cleng Peerson führte 1825 die erste Auswanderung nach Amerika an. Die Quäker hatten ihn beauftragt, die Verhältnisse in Amerika zu studieren. 1824 kam er nach Norwegen zurück, und ein Jahr später legten 52 Auswanderer von Stavanger an Bord der "Restauration" in Richtung Amerika ab. Peersons Elternhaus in Sandbekken ist ein beliebtes Ausflugsziel. Wunderbares Naherholungsgebiet, u. a. mit Bademöglichkeiten.
Der Speicher, auch Bettenspeicher genannt, ist ein Gebäudetyp, der sich um 1600-1700 zusätzlich zu den "Rauchlochstuben" - den Wohnhäusern mit der Feuerstelle in der Mitte - verbreitete, in denen die Menschen wohnten. Im Speicher gab es jedoch keine Feuerstelle. Im Speicher wurden Nahrungsmittel gelagert, es gab dort aber häufig auch an der Wand befestigte Betten, in denen Gäste und Fremde untergebracht wurden. Der Speicher stammt aus Mo in Etne und ist das älteste Gebäude im Freilichtmuseum Karmsund. Infotafel

Quelle: Destinasjon Haugesund & Haugalandet

0

Sandbekken in Tysvær

Vor kurzem angesehene Seiten