REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
  • Hotels

    Scandic Hotels – in allen Städten von Norden nach Süden

    Nordic Choice Hotels – Hotels einmal anders

    Thon Hotels – mit fantastischem Frühstück

    Radisson Blu Hotels – buchen Sie Ihr Hotel in Norwegen

    Citybox – moderne und günstige Hotels in zentraler Lage

  • Anreise und Mobilität

    Widerøe – die größte Regionalfluggesellschaft Skandinaviens

    AutoEurope – größte Auswahl zu kleinsten Preisen

    Vy express – grünes Reisen leicht gemacht

    DFDS – bequem mit der Fähre von Kopenhagen nach Oslo

    Rent-A-Wreck – Mietwagen auf die clevere Art

    Arctic Campers – Ihr Camper-Verleih in Norwegen

    NOR-WAY Bussekspress – reisen Sie umweltfreundlich mit dem Expressbus

    Vy – umweltfreundlich Reisen leicht gemacht

    Cabin Campers – Ihre Hütte auf vier Rädern

    SJ NORD – bringt das Abenteuer auf Schiene

  • Touren und Rundreisen

    Hurtigruten – „Die schönste Seereise der Welt”

    Authentic Scandinavia – individuelle Norwegenreisen

    Up Norway – maßgeschneiderte Reisen

    Norrøna Hvitserk – expeditionen und Abenteuerurlaube

    Fjord Tours – erleben Sie Norway in a nutshell® mit einem Ticket

    50 Degrees North – unvergessliche, maßgeschneiderte Norwegen-Reisen für kleine Gruppen

    Discover Norway – skifahren, Radfahren und Wandertouren in Norwegen

    Norwegian Holidays – günstige Pauschalreisen mit Norwegian. Flug, Hotel und Mietwagen

    Secret Atlas – Spitzbergen und Nordnorwegen. Kleines Schiff mit 12 Gästen.

  • Hütten und Ferienhäuser

    DanCenter – Ihr Spezialist für Ferienhäuser in Norwegen

    Norgesbooking – Finden Sie Ihre perfekte Hütte in Norwegen

  • Alpine Skigebiete

    Beitostølen – Abenteuer und Erholung zu jeder Jahreszeit

  • Offers

Search
or search all of Norway

Fjord Norway Rogaland

Obrestad Hafen

  • Obrestad, Hå
  • +47 51739000
  •  /  km From You
Overview

Die Küste von Jæren ist lang, dem Wetter ausgesetzt, und hat keine natürlichen Häfen. Der Hafen von Obrestad ist ein kleiner, geschützt angelegter Hafen mit einem kommunalem Kai. Hier gibt es Wasser und Strom. Nicht weit vom Hafen befinden sich der Leuchtturm von Obrestad und der alte Pfarrhof von Hå.

Der Hafen von Obrestad war der erste Hafen, der auf Jæren gebaut wurde. Der Hafen wurde zur gleichen Zeit wie die Eisenbahnlinie Jærbanen in den 1870er Jahren erbaut und 1891 erweitert. Es ging darum, einen Ort zu schaffen, an dem Boote entlang der Jær-Küste Schutz und Hilfe suchen konnten. Bevor der Hafen gebaut wurde, wurden Boote an Land gezogen, dort waren sie jedoch Wetter und Wind ausgesetzt. Bei großem Wellengang kam es vor, dass Boote ins Meer gezogen wurden. Der Leuchtturm von Obrestad wurde ebenfalls im gleichen Zeitraum wie der Hafen gebaut. In den 1930er Jahren wurden Hafen und Pier zur gleichen Zeit erweitert, als die Anlage im Hafen von Madland fertiggestellt wurde und die Arbeiten im Hafen von Kvassheim begannen.

Heute ist der kleinere Fischereihafen geschützt und der automatisierte Leuchtturm von Obrestad wird für Ausstellungen und Unterkünfte vermietet. Einkehrmöglichkeit bei Hå Gamle Prestegard (zu Fuß erreichbar), ca. 1,5 km entfernt.

Im Hafen von Obrestad befindet sich die Skulpturen- / Landschaftsinstallation Konvoi, die 1999 von Elisabeth Jarstø angefertigt wurde. Sie besteht aus 24 in Beton gegossenen Bootsbögen, die am Hafeneingang auf Steinen stehen.

Der Wanderweg Kongeveien in Hå führt am Hafen von Obrestad vorbei und es ist möglich, entweder nach Norden zum alten Pfarrhof von Hå oder nach Süden in Richtung Brusand zu fahren.

Unglaublich, aber wahr, 3 Jahre hintereinander wurden in den Jahren 1938 - 1940 in Obrestadbekka Skisprünge organisiert. Es war der Vorsitzende des Sportclubs Nærbø Idrettslag, Ragnvald Skjerpe, der auf die Idee kam, den Bau einer Schanze organisierte und die Abfahrten organisierte. Bekanntlich liegt auf Jæren wenig Schnee, so dass der Schnee hergefahren werden musste. 1939 wurde 1 Woche damit verbracht, Schnee zum Sprung zu transportieren. Bei den Wettbewerben 1938 und 1939 kamen mehrere tausend Zuschauer. 1939 nahmen neben den Einheimischen zwei Springer aus Kongsberg teil. Petter Hugsted stellte mit einem Sprung von 53,5 m den Schanzenrekord auf. 1938 betrug der weiteste Sprung 25 m. 1940 fand das letzte Rennen statt, bei schlechtem Wetter und ungünstigen Windverhältnissen. (Quelle Nærbø Idrettslag).


  • Last Updated:
  • Source: Region Stavanger
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with TripAdvisor
Your Recently Viewed Pages