Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Eastern Norway Lillehammer Ringebu

Gudbrandsdalsvegen

  •  /  km From You
Overview

Mit einer vielfältigen Kulturgeschichte und Sehenswürdigkeiten inmitten wunderbarer Natur wartet das Gudbrandstal auf.

Mit einer vielfältigen Kulturgeschichte und Sehenswürdigkeiten inmitten wunderbarer Natur wartet das Gudbrandstal auf. Am Gudbrandsdalsvegen entlang entfaltet sich Norwegens Geschichte, Kultur und regionale Gastronomie. Auf der Reise von Lillehammer im Süden zum Rondane Nationalpark im Norden durchstreifen Sie eine lebendige Kulturlandschaft mit Berghöfen in schwindelerregender Höhe und malerischen Dörfern.

Google Map Karte

Im Gudbrandstal lebt der Mensch in Harmonie mit der Natur, die Henrik Ibsens Peer Gynt inspirierte. Sigrid Undset und Bjørnstjerne Bjørnson sind weitere berühmte Autoren, deren Literatur und Poesie durch Lillehammer und das Gudbrandstal beflügelt wurden. Unzählige bekannte norwegische Maler verewigten das beliebte Motiv der herrlichen Landschaft auf der Leinwand. Harald Sohlberg, Adolph Tidemand, Hans Gude, Henrik Sørensen, Erik Werenskiold und Jakob Weidemann sind einige dieser Künstler.

Der berühmte Komponist Edvard Grieg nutzte Elemente der lokalen Volksmusik zur musikalischen Gestaltung seiner Meisterwerke wie die Peer-Gynt-Suite.

Wie zur Zeit von Peer Gynt sehen Sie heute wilde Rentiere auf den Bergplateaus und den beeindruckenden Elch, der sich zwischen Bäumen im Wald versteckt. Ein gewaltiges Netz kleiner Landstraßen und Wanderwege im Gudbrandstal erschließt die Welt alter Berghöfe voller Leben sowie sanft plätschernder Flüsse. Ihrem Entdeckungseifer sind keine Grenzen gesetzt, ob mit Auto, zu Fuß, per Fahrrad, zu Pferd oder selbst im Kanu unterwegs. Genießen Sie die Stille und wunderbare Natur!


STRECKENBESCHREIBUNG
Gudbrandsdalsvegen von Lillehammer zum Rondane Nationalpark ist ca. 104 km lang. Mit dem Auto braucht man dafür ungefähr 1 Stunde und 40 Minuten. Die Straße ist die ersten 60 km in Richtung Ringebu gut ausgebaut und breit. Dann wird sie schmaler, aber solange Sie den Hauptstraßen folgst, sind die Straßenverhältnisse bis zum Gudbrandstal gut. Die Seitenstraßen in der Gebirgsgegend von Rondane im Osten und Jotunheimen im Westen sind kurvenreicher und bergiger, aber meistens asphaltiert. Einige Seitenstraßen sind Schotterwege.


SEHENSWÜRDIGKEITEN UNTERWEGS
Wenn Sie mit Ihren Kleinen reisen, ist der Besuch des Hunderfossen Family Parks ein wichtiger Zwischenstopp. Der Park ist aufgrund des 14 m hohen Trolls bekannt, den Sie schon von der E6 sehen. Hunderfossen ist Norwegens drittgrößter Familienpark, dessen zahlreiche Aktivitäten und Attraktionen durch norwegische Volkslegenden angeregt wurden. Im großen Troll von Hunderfossen finden Sie Trollsalen. Dort gibt es eine deftige Mahlzeit in der Gesellschaft von noch größeren Trollen.

60 km nördlich von Lillehammer wartet die Ringebu Stabkirche auf Ihren Besuch. Sie entstand ca. 1220 und ist die größte der noch 28 existierenden Stabkirchen Norwegens. Im Dorf Ringebu ist ebenfalls der Fleischer Annis Pølsemakeri zu Hause, der preisgekrönte Wurst- und Fleischwaren verkauft. Es lohnt sich, die anderen Fachgeschäfte und Cafés in diesem freundlichen Dorf zu besuchen.

Weiter in nördliche Richtung für ca. 15 Minuten und Sie erreichen Dale-Gudbrands Gard und das Pilgerzentrum. Der Bauernhof mit seiner idyllischen Lage und Blick auf den Fluss Lågen ist 1300 Jahre alt. Er wird in der Sage von Olav dem Heiligen erwähnt. Ferner gibt es mehrere Hügelgräber und hier befinden sich zudem fünf Pilgerzentren entlang des Pilgerwegs von Oslo nach Trondheim. Das Pilgerzentrum hat einen kleinen Hofladen mit einer Auswahl an regionalen Erzeugnissen und Andenkenartikeln. 

Der mittelalterliche Bauerngasthof Sygard Grytting befindet sich nördlich von Dale-Gudbrand (ca. 10 Minuten mit dem Wagen). Ein historisch interessantes, 700 Jahre altes Gebäude. Der Gasthof ist nicht nur der schönste, sondern auch der am besten erhaltene seiner Art. Er vermittelt den Eindruck, er entstamme einer volkstümlichen Erzählung. Im Hofgebäude, aus der Zeit zwischen 1650-1860, befindet sich die Unterbringung der Gäste. Frisches Gemüse und Obst aus dem Garten sind die Grundlage der landläufigen Gerichte. Der Hof Sygard Grytting ist in der 16. Generation in derselben Familie.

In unmittelbarer Nähe von Sygard Grytting erwartet Sie die Kunstinstallation „Flokk“ (Herde). Eine eindrucksvolle Attraktion in der Kulturlandschaft. Die Kunstinstallation setzt sich aus 21 hohen, schmalen Bronzefiguren zusammen, die über den Fluss Lågen im Gudbrandstal blicken. Die Skulpturen von Gitte Dæhlin wurden 2011 errichtet.

Die Weiterreise nördlich ins Gudbrandstal bringt Sie in die Welt von Peer Gynt. In der ersten Augusthälfte finden am See Gålåvatnet Aufführungen des berühmten Stücks von Ibsen statt. Es ist wahrhaftig ein zauberhaftes Theatererlebnis vor dem Hintergrund einer dramatischen Landschaft. Peer Gynt gilt als ein Meisterwerk der Weltliteratur, seit es 1867 geschaffen wurde. Das Stück berührt die existenziellen Fragen des Lebens und bietet Stoff zur Vertiefung der Gedanken. Edvard Grieg komponierte hierfür die musikalische Untermalung. 

Für einen Erholungsurlaub hoch im Gebirge empfiehlt sich Rondablikk Høyfjellshotell und Spidsbergseter Resort Hotel. Am Fuße des Rondane Nationalparks liegt das Berghotel in einer wunderbaren Lage. Die Aussicht auf das gewaltige Gebirgsplateau mit über zehn Zweitausendern ist schlicht überwältigend.


  • Last Updated:
  • Source: Visit Lillehammer
Click to activate
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad