Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Fyresdal

Folkestadbyen

Folkestadbyen In den Jahren um 1870 entstand ein Handels- und Handwerkszentrum im „Kirchdorf" in Fyresdal. Im Laufe von 40 Jahren kamen die meisten der 40 Häuser in ein kleines,begrenztes Umfeld. Dieses „Dorf" bekam den Namen „Folkestadbyen".

Folkestadbyen

In den 1860iger Jahren wohnten an dieser Stelle nur 2 Häusler, die das Dorf bildeten.
Im Jahr 1870 baute Knut Larsson dort ein Bauernhaus und ein kleineres Haus und nannte es „Folkestad", davon kommt der Name „Folkestadbyen".
Ältere Häuser kamen von anderen Stellen in den Ort nach Folkestadbyen und wurden im Schweizerstil modernisiert.
Der Ort wuchs rasch zu einem Zentrum in Fyresdal mit Geschäften, Bank und eine Gemeinschaftshaus.
Die ganze Entwicklung schaffte einen Boden, der nicht auf Landwirtschaft beruhte.
Im Ort lebten die, die Dienste für andere anboten.

Quelle: Vest Telemark

0

Folkestadbyen

Vor kurzem angesehene Seiten