Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Dirdal
TripAdvisor rating of 4.5

14

Das eiszeitliche Geröllfeld 'Gloppedalsura'

Gloppedalsura ist ein gigantisches Feld aus Gesteinsbrocken, die auf einer Endmoräne liegen. Es ist eines der größten Geröllfelder Norwegens und leicht zugänglich, da eine Straße hindurch führt. Am höchsten Punkt der Straße befindet sich ein Parkplatz.

Der Steinhaufen ist leicht zugänglich, da es eine Straße durch die Stunden gibt.

Nordeuropas größter Steinhaufen

Nordeuropas größter Steinhaufen, Gloppedalsura, besteht aus Felsblöcken, die auf einer Endmoräne liegen. Eine Endmoräne ist ein flacher Bereich aus losem Material, der sich am Fuße eines Gletschers befindet, während sich der Gletscher zurückzieht.

Frostsprengungen setzten enorme Kräfte in Bewegung

Vor mehr als 10.000 Jahren schmolzen die Gletscher in diesem Gebiet ab und eine große Endmoräne staute den Flusslauf des Hunnedalselva in Richtung Veen und Vikeså auf und bildete einen See in der Byrkjedalsgryta. Die Terrassen im Byrkjedal, 240 Meter über dem Meeresspiegel, zeugen von diesem von Moränen gespeisten See. Durch Frostsprengungen stürzten dann riesige Mengen an Felsbrocken aus dem südlichen Berghang. Wir können uns nur vorstellen, welche Kräfte dabei am Werk waren.

Ein Besuch in den Stunden zeigt, dass die Größe einiger dieser Felsbrocken gigantisch ist. Der Erdrutsch legte sich schließlich als 100 Meter dicke Felswand über die Endmoräne. Der Fluss Hunnedalselva und das Wasser in der Byrkjedalsgryta mussten nun einen neuen Abfluss finden und gruben eine Rinne vom Byrkjedal in Richtung Gilja und Giljajuvet.

Wie du nach Gloppedalsura kommst

Folge den Schildern von Fv. 503 zum Parkplatz. Erreichbarkeit: Aussichtspunkt direkt vom Parkplatz aus.

Quelle: Region Stavanger

0

Das eiszeitliche Geröllfeld 'Gloppedalsura'

Vor kurzem angesehene Seiten