Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Oslo

TripAdvisor rating of 4.5

1472

Bygdøy

Museen, Strände und Naturwanderwege am Stadtrand

Die Halbinsel Bygdøy liegt westlich des Osloer Stadtzentrums und bietet einige der beliebtesten Museen Norwegens, schöne Sandstrände und Naturpfade zum Erkunden.

Museen

Auf Bygdøy lässt sich die norwegische Geschichte mit eigenen Augen sehen, etwas über Wikinger, Entdecker und Seefahrt erfahren und nachvollziehen, wie Menschen in früheren Zeiten lebten. In der Region finden sich sieben unterschiedliche Museen: das Norwegische Freilichtmuseum, Oscarshall, das Wikingerschiffsmuseum (derzeit geschlossen), das Holocaustzentrum, das Fram-Polarschiffmuseum, das Kon-Tiki-Museum und das Norwegische Seefahrtsmuseum.

Strände, Natur und Tiere

Der beliebte Sandstrand Huk mit seinem Beachvolleyballplatz und dem Strandrestaurant lockt im Sommer Einheimische und Besucher*innen Oslos gleichermaßen. Nur einen Steinwurf entfernt liegt der etwas abgelegenere Badeort Paradisbukta und weiter nördlich das Bygdøy Sjøbad mit Sandstrand und Badesteg.

Im Kongeskogen (Königswald) gibt es viele Wald- und Wanderwege und mehrere Kulturdenkmäler, die du mit Fahrrad, joggend oder durch die bezaubernden Laubwälder spazierend sowie im Winter auf Langlaufloipen erkunden kannst.

Der königliche Gutshof Bygdøy kann besichtigt werden und beherbergt im Sommer grasende Schafe und Kühe.

Verkehrsmittel

Vom Stadtzentrum führt ganzjährig die Buslinie 30 nach Bygdøy, zwischen März und Oktober kannst du zusätzlich die Fähre vom Rathauspier 3 nach Dronningen und Bygdøynes auf Bygdøy nehmen.


Erfahre mehr über Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf Bygdøy unter VisitOSLOs der Stadtteil Bygdøy. 

Last updated: 12/13/2023

Source: VisitOSLO as

Bygdøy

Vor kurzem angesehene Seiten