Dynamic Variation:
Choose Language
Search
Charging point in Hovden
Charging point in Hovden.
Photo: Kirsten Leira
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

In die Berge um die Batterien zu laden


Bei der Arbeit, das Setesdal als zukunftfähiges Reiseziel zu etablieren, wurde großes Gewicht auf die Erschließung für Elektroautos gelegt. An mehreren Orten entlang der RV9 gibt es die Möglichkeit zum Laden.
Die jüngste Ladestation ist der neue große Parkplatz in Hovdens Zentrum.
Tesla charging station Bygland

Tesla charging station Bygland.
Photo: Kirsten Leira

Tesla Supercharger

Bei der Reise durchs Setesdal gibt es Lademöglichkeiten in: Evje, Bygland, Rysstad, Valle, Bykle und Hovden.
Im Tal gibt es zwei Tesla Supercharger Stationen. Eine in Bygland und eine in Hovden. Die Station in Bygland befindet sich zwischen dem Bygland Museum und der Glashütte/Touristinformation. Die neue Station im Zentrum Hovdens bietet nicht weniger als 12 Tesla Supercharger Säulen und zusätzlich noch 6 Schnellladestationen. Außerdem gibt es 6 Stationen vom Anbieter Fortum mit Typ 2 Anschluss. 
Eine vollständige Übersicht über die Ladestationen findet man unter www.ladestasjoner.no

Sowohl lokal als auch klimafreundlich

Der Setesdal Regionalrat arbeitete unermüdlich um Schnellladestationen im Tal anbieten zu können. Mit Unterstützung der Bezirksregierung Aust-Agder und Enova. Der Rat wird aus vier Gemeinden des Setesdals gebildet und hat seit 2015 daran gearbeitet. Das Ziel war die Elektrifizierung des Transportsektors im Setesdal zwischen Kristiansand und Hovden für alle Typen von Elektroautos. In Kombination mit der E134 gibt es jetzt einen elektrifizierten Korridor zwischen Oslo im Osten und Haugesund im Westen, sowie neu Kristiansand im Süden. 
Die Gemeinde Bykle ist eine von Norwegens größten Stromerzeugern und damit ist es selbstverständlich die lokale Energie bei diesem klimafreundlichen und zukunftsweisenden Ausbau zu verwenden.
 

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad