Dynamic Variation:
Norway Now
Choose Language
invalid widget [plugins_social_instagram_tag_media] []
Search
Man and woman walking through a shoppingstreet holding a child between them Man and woman walking through a shoppingstreet holding a child between them
Credits
Small town atmosphere.
Photo: Peder Austrud©Visit Sørlandet
Campaign
Partner

Die südlichste Stadt Norwegens

Sehnen Sie sich nach herrlichen Tagen am Strand, Ausflügen in idyllische Schärenlandschaften oder möchten Sie delikates Essen bei guter Musik genießen, dann ist Mandal der richtige Ort für Sie.

In Mandal mündet der Mandalfluss ins Meer und somit hat die Stadt eine lange und umfangreiche Lachs- und Flößereigeschichte. Teile der Stadt sind noch heute geprägt von diesen historischen Zeiten. Dies kann man an den für die Südküste typischen alten, weißen Holzhäusern bestaunen, die sich in engen Gassen aneinanderreihen. Den ganzen Sommer über ist die Stadt voller Musik und strahlender Gesichter.

Die stimmungsvollen Mittwochskonzerte sind mittlerweile weit über die Stadt hinaus bekannt, und versammeln sowohl junges als auch älteres Publikum rund um die Hestetroa, (die sogenannte Pferdetränke, eine Brunnenskulptur mitten in der Stadt). Und dies jeden Mittwoch, während des ganzen Sommers.

Veranstaltungen wie der Mandaljazz und das Skalldyrfestivalen (das sogenannte Meeresfrüchtefestival) sind nur als einige Höhepunkte zu nennen, die die typische Südnorwegenstimmung in der kleinen Küstenstadt untermalen.

Die Fußgängerzone "Gågada" liegt mitten im Zentrum. Hier finden Sie sowohl Geschäfte, die Produkte geläufiger Marken anbieten, als auch kleine feine Lädchen mit ausgewähltem, einzigartigem Angebot, so dass bei einem Einkaufsbummel durch die Stadt für jeden Geschmack etwas zu finden ist. Bei Olivias Hus zum Beispiel finden Sie sowohl hochwertiges Interieur, Möbel, Kleidung und Schuhe als auch ein reichhaltiges Angebot an Kaffee, Tee und hausgemachten Schokoladen.

Während des Sommerhalbjahres gibt es auch einen kleinen Markt auf dem Marktplatz Torvet. Dort werden Obst und Gemüse, Kleidung, Kunst und Blumen angeboten. Längs des Ufers des Mandalflusses ist das AMFI Mandal gelegen, das im November 2014 eröffnet wurde. Ein neues Einkaufszentrum mit mehr als 40 Geschäften und Restaurants für jeden Geschmack.

Mitten im Zentrum liegt das Mandal Museum, und im Vigeland-Haus werden jedes Jahr Ausstellungen veranstaltet, in denen unter anderem bekannte Werke der Söhne der Stadt Mandal, Gustav Vigeland, Adolph Tidemand und Amaldus Nielsen gezeigt werden.

Nur eine kurze Autofahrt von der Stadt entfernt liegt die Sjølingstad Uldvarefabrik von 1894, eine lebendige Museumsfabrik. Hier werden Wollprodukte, unter anderem Garne und Teppiche produziert, die im Museumsshop verkauft werden. Bei einer Führung durch das Fabrikgebäude können Sie die alten Maschinen bestaunen und Ausstellungen ansehen, während die Kinder kreative Wollprodukte selbst gestalten.

Direkt ans Zentrum angrenzend finden sie Furulunden, ein großes Naherholungsgebiet umgeben von herrlichen Badestränden, wo sie mit etwas Glück längs der Wanderwege auch Rehen begegnen. Furulunden ist mit seinen Spielplätzen sowohl im Wasser als auch an Land ideal für Familien mit Kindern. Die offiziell für alle eingerichteten Grillplätze eröffnen die Möglichkeit, den Tag komplett am Strand zu verbringen.

Mitten in Furulunden finden Sie auch die Gebäude der Risøbank, die im 19. Jahrhundert dem Reeder Christian Salvesen gehörten. Heute wird das Anwesen als Lokalität für Seminare, Festlichkeiten und als Restaurant genutzt.

Uranienborg, ein bekannter Aussichtsplatz aus der Hochzeit der Segelschifferei, glänzt durch seine ausgezeichnete Lage mitten im Zentrum von Mandal. Hier können Sie den Ausblick über weite Teile Mandals genießen. Sie können von hier auch den südlichsten Leuchtturm Norwegens sehen, den Ryvingen fyr, sowie die Schiffe, die weit draußen auf See vorbeiziehen.

Ein Ausflug in die südnorwegische Schärenlandschaft rund um Mandal lohnt sich auf alle Fälle. Sei es eine Angeltour mit der ganzen Familie oder eine romantische Bootstour inmitten der vorgelagerten Inseln, hinein in den Sonnenuntergang: die Erinnerung an ein solch idyllisches Erlebnis an der Südküste wird sich für immer einprägen. Kartenmaterial über die Schärenküste ist bei der Touristeninformation der Lindesnesregion erhältlich.

A woman and two young girls running towards the camera on the beach, with som red drinks in the front
Beaches
Peder Austrud©Visit Sørlandet
A street of a old white wooden houses
Narrow streets
Turistkontoret for Lindesnesregionen
A woman singing at a consert with a lot of peolpe
Live music
Ingvild Kolnes @Turistkontoret for Lindesnesregionen
Boy looking through binoculars and enyouing the view of Mandal town
Mandal
Peder Austrud©Visit Sørlandet

Aktivitäten

Übernachtung

×
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad