REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Southern Norway Agder KRISTIANSAND

Stiftung Das Archiv - Gestapo-Hauptquartier

  • Vesterv. 4, Kristiansand
  • +47 38107400
  •  /  km From You
Overview

Das einzig authentische Gestapo-Hauptquartier aus dem 2. Weltkrieg. Institut für Dialog und Konfliktbewältigung. Zentrum für humanitäre Organisationen.

Das Gebäude des heutigen Stiftelsen Arkivets wurde am 7. März 1935 als Staatsarchiv eingeweiht. Nach der Okkupation Norwegens wurde es am 10. April 1940 von den deutschen Nationalsozialisten besetzt und von der Gestapo in den Jahren 1942–45 als Hauptquartier in der Region Sørlandet genutzt. Die Kellerräume wurden in dieser Zeit für Verhöre und als Gefängnis genutzt.

Am 9. April 1999 übernahm das Stiftelsen Arkiv das frühere Gebäude es Staatsarchivs. Die Gefängniszellen und Folterkammern und Folterkammern wurden rekonstruiert und Ereignisse, die sich dort während des Krieges abspielten, wurden mit Hilfe von lebensgroßen Modellfiguren nachgestellt. Seit der Eröffnung im Jahr 2001 kamen ca. 70.000 Besucher in das Stiftelsen Arkiv.


  • Last Updated:
  • Source: Visit Kristiansand
Green Travel
The Stiftung Das Archiv - Gestapo-Hauptquartier has obtained certification for their environmental efforts by:
Eco-Lighthouse
Environmental certification of private and public enterprises, also tourism.
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with TripAdvisor
Your Recently Viewed Pages