Skip to main content
Unknown Component
civid: 58599979f2d6eb2907373a98
name: plugins_common_social_share (widget)
Kristiansand
TripAdvisor rating of 4.5

135

Kristiansand kanonmuseum Kanonenmuseum

Ein verteidigungshistorisches Museum, das eine schwere, deutsche Küstenbatterie aus der Zeit von 1940-45 mit der zweitgrößten Kanone der Welt (337 Tonnen) zeigt. Viel anderes Material aus dem 2. Weltkrieg.

Verkauf von militärischem Überschußmaterial. Aussichtspunkt. Wandergebiet und Badeplatz in der Nähe. Verkauf von militärischem Überschußmaterial.

Nach der Besetzung wurde beschlossen, eine Batterie com Kaliber 38 cm hier in Møvik, und eine in Hanstholm (Dänemark) zu errichten. Dies ist die kürzeste Entfernung zwischen den beiden Ländern und beträgt 116 km. Hier in Møvik wurde im Frühjahr 1941 mit den Bauarbeiten begonnen. Zu dieser Zeit waren etwa 1400 Menschen hier beschäftigt, davon waren 750 norwegishcer, 350 dänischer und 300 deutscher Nationalität. Zum Jahreswechsel 1942-43 kamen noch 200 russische Kriegsgefangene dazu. die bis Kriegsende 1945 blieben. Nach und nach wurden etwa 600 deutsche Soldaten für den Betrieb der Batterie hier stationiert.Da dier Batterie Vara eine Küstenwehranlage ist, waren 450 dieser Soldaten Marinesoldaten. Weitere 150 Soldaten kamen aus dem Heer und wurden zur Verteidigung der Batterie eingesetzt.

"Kristiansand Kanonmuseum" ist ein Teil des Vest-Agder-Museum.

Quelle: Visit Kristiansand

0

Kristiansand kanonmuseum Kanonenmuseum

Vor kurzem angesehene Seiten