Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Oslo, great food even in the winter
Oslo, great food even in the winter.
Photo: VisitOSLO

muteplay/pauseplay/pause
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade
Ad

Daniel aus Peru genießt Oslo

Die Gruppe von #Visitoslo2018 probierte das Beste aus der norwegischen Hauptstadt. Daniel Campos Sanchéz, der ursprünglich aus Peru stammt, verrät, was genau auf die Teller und in die Gläser kam.

Neue Geschmäcker, von denen er nicht wusste, dass sie ihm gefallen

Daniel, was ist die Stärke von Oslo in Sachen Essen? 
„Oslos Food-Szene ist zwar jung, aber sehr dynamisch und abwechslungsreich und die Stadt holt schnell als kulinarisches Reiseziel auf. Und man kann auf jeden Fall preiswerte Restaurants finden. Ich empfehle Le Benjamin für klassische französische Gerichte mit fantastischen norwegischen Zutaten, Oslo Raw für weltklasse veganes Essen, Territoriet Vinbar für einige der besten Weine der Stadt, ergänzt mit Käse und Wurstwaren, Talor & Jørgen für Donuts – einige der besten, die ich je probiert habe – und Itamae Sushi Bar in Kamai für hervorragendes japanisches Essen. Für einen Drink nach dem Essen kann ich die Himkok Bar empfehlen. Nur um ein paar Beispiele zu nennen, denn es gibt viele Orte, wo ich nicht war, von denen ich aber großartige Dinge gehört habe.“

Haben Lebensmittel in Norwegen und Peru etwas gemeinsam? 
„Haben sie. Weniger im Geschmack, aber mehr in der Philosophie. Ganz frische Produkte und Zutaten auf einfache Weise zubereitet, das spiegelt die Natur und die Menschen wider. Ich würde es 'Seelenessen' nennen.“

Warum denkst du, dass Oslo ein Zentrum für Kaffeetrinker, Röster und Baristas ist? 
„Ich glaube, es hat einige Zeit gedauert, bis Oslo seinen Platz in der Kaffeeszene gefunden hat, aber jetzt, wo es so weit ist, macht es das wieder wett. Was ich gehört habe, ist Tim Wendelboe einer der Kaffee-Gurus, die die Branche grundlegend verändert haben. Ich glaube, das norwegische Wetter zwingt uns in positiver Hinsicht dazu, heiße Getränke zu trinken, und Oslos Kaffeespezialitäten sind ja absolut köstlich.“

„Oslo holt schnell als kulinarisches Reiseziel auf.“

Bist du immer so positiv oder wirst du manchmal wählerisch? 
„Nun, ich werde immer eine Zutat probieren, die ich nicht mag, wenn sie von einem großartigen Koch oder einer großartigen Köchin zubereitet wird. Zum Beispiel hasse ich Austern, aber als Vladimir vom Itamae unser gemeinsames Essen mit der ganzen Gruppe mit einem Austerngericht eröffnet hat, habe ich probiert – und es hat fantastisch geschmeckt.“

Meeresfrüchte sind also der Geschmack von Oslo, an den du dich erinnern wirst?
„Nun, es gab einige kulinarische Erlebnisse. Im Restaurant Frognerseteren am Holmenkollen haben wir einen traditionellen norwegischen Sauerrahmbrei mit Zucker und Zimt gegessen, der war sowas von gut. Super schwer, aber egal. Und wir haben eine lokale Bäckerei besucht, wo wir frisches Brot und Butter bekamen. Das klingt jetzt so einfach, es war aber wirklich großartig!“

Oslo
Oslo.
Photo: VisitOSLO

Wenn man nach dem Essen auf die Straße geht, wie unterscheidet sich Oslo von anderen Hauptstädten? 
„Oslo ist sehr sicher und mit dem Bau von schicken Gebäuden und der Nähe zum Wasser und zum Wald ist es einfach einzigartig. Außerdem habe ich die soziale Integration zwischen Einwanderern und Norwegern beobachtet und schätze diese sehr. Ich habe keinen Rassismus gespürt, und das ist für mich unbezahlbar.“

Gibt es einen Rat, den du Newcomern in Oslo geben möchtest?
„Ja, lasst euch gehen und macht keine strengen Pläne. Der Zauber von Oslo liegt darin, es auf eigene Faust zu entdecken und zu tun, was man aufgrund der eigenen Interessen tun möchte. Redet mit Einheimischen, beschäftigt euch mit ihnen und fragt sie nach ihren Lieblingstreffs. Ihre Tipps helfen dabei, den Tag zu nutzen.“

Um mehr über Daniel zu erfahren, folgen Sie ihm auf sozialen Medien:
Instagram
Facebook

Weitere Einblicke in das Abenteuer Oslo

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad