Dynamic Variation:
Offers
Choose Language
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Oslo
Oslo is Cool in the Winter.
Photo: VisitOSLO

muteplay/pauseplay/pause
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade
Ad

Zehn Blind Dates mit Oslo

Zehn aufgeschlossene, eher wählerische und sehr aktive Social-Media-User aus aller Welt wurden eingeflogen, um herauszufinden, worum es bei Oslove geht. Dabei bekamen sie Hilfe von Einheimischen.

Sich in einer völlig neuen Stadt zurecht zu finden ist nicht immer einfach. Es kann sich – passend zu Norwegen – anfühlen wie der Sprung ins kalte Wasser. Aber die Geschichte dieser zehn Gäste ist anders – auch wenn ihre ersten Schritte im knisternden Schnee am Flughafen Oslo es zu Beginn nicht vermuten ließen.

Liebe auf den ersten Blick

Der ganze Spaß begann, als Oslo plötzlich auf der der Top 10 von Lonely Planet der besten Städte der Welt für einen Besuch im Jahr 2018 auftauchte. Also wählte VisitOSLO aus Hunderten von Bewerbern zehn Leute, die herausfinden sollten, ob man dem besagten Reiseführer Glauben schenken sollte.

Das modernistische Restaurant Maaemo mit drei Michelin-Sternen hat auch andere Lokale in Oslo dazu inspiriert, mit frischen Zutaten aus der Region besondere Gaumenfreuden zu kreieren. Hier wird der Kaffee oft von weltberühmten Baristas serviert und Bars wie Himkok zählen zu den aufregendsten der Welt. Das große Lob von Lonely Planet kam also nicht aus heiterem Himmel – aber in den Top 10 der ganzen Welt?

Die Osloer Lebensweise unterscheidet sich einfach von anderen Städten, sie ist manchmal im wahrsten Sinne des Wortes erfrischend. So wurden die Gäste eingeladen, vom Sauna-Schiff „KOK Oslo“ aus Eisbäder im Oslofjord zu nehmen, um Appetit auf das Mittagessen zu bekommen.

„Aus der Sauna ins eisige Wasser zu springen und dann vor den Kameras von VisitOSLO zu sprechen ist eine der besten Erfahrungen meines Lebens“, sagt Daniel Campos Sanchéz, der ursprünglich aus Peru stammt.

„In Oslo geht es darum, etwas zu machen, was man immer schon wollte und Dinge zu tun, von denen man gar nicht wusste, dass es sie gibt!“ – Zélia Monteiro

Oslo
Oslo.
Photo: VisitOSLO

Zélia Monteiro aus Frankreich fügt noch schnell hinzu: „In Oslo geht es nicht darum, eine weitere Stadt auf seiner Bucket List zu haben, sondern darum, etwas zu machen, was man immer schon wollte und Dinge, von denen man gar nicht wusste, dass es sie gibt! Das war ehrlich eine der besten Reisen meines Lebens.“

Die SoMe-Accounts unserer zehn Gäste füllten sich schnell mit zahlreichen spontanen Beiträgen zur ungewöhnlichen Mischung aus Stadtleben und Erlebnisse in der freien Natur. „Man kann Oslo regelrecht einatmen, und das ist für eine Hauptstadt sehr selten“, sagt Zélia.

Diese zehn Oslo-Geschichten mögen einige der unverbindlichen Qualitäten eines Blind Dates haben – schließlich kannte man sich vorher nicht. Dass aus einem Blind Date manchmal auch mehr entstehen kann, erlebte Daniel:

„Ich hatte so eine tolle Zeit, dass ich mir vorstellen kann, nach Oslo zu ziehen, um für eine Weile hier zu leben und die Stadt der Welt zu präsentieren. Die Menschen müssen das hier sehen und erleben. Was für eine schöne und erstaunliche Stadt!“

Mehr über ihr Oslo-Abenteuer

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad