Skip to main content
Unknown Component
civid: 58599c8af2d6eb2907373be2
name: plugins_common_social_share (widget)
Åndalsnes

Norwegische Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen

Trollstigen ist ein spannendes, ja dramatisches Naturschauspiel. An der steilen Gebirgswand schlängelt sich die Straße über 11 Kurven zum Punkt Stigrøra (858 m ü.d.M.) hinauf.

Werden Sie 2024 den Trollstigen besuchen?

Aufgrund des erhöhten Risikos von Felsrutschen sind die markanten Haarnadelkurven des Trollstigen für den gesamten Verkehr, einschließlich Autos, Fahrräder und Fußgänger, für den Rest der Saison 2024 geschlossen.

Die Aussichtspunkte sind weiterhin geöffnet

Sie können den Trollstigen weiterhin vom Parkplatz am Trollstigfoten in Isterdalen aus betrachten oder das Trollstigen-Plateau besuchen, um es von oben zu sehen. Der geschlossene Abschnitt befindet sich zwischen Isterdalen in Rauma/Åndalsnes und den Kurven, die zum Trollstigen-Plateau führen.

Von Valldal: Die Straße ist von Valldal zum Trollstigen-Plateau geöffnet. Das Café und die Aussichtspunkte auf der Spitze bleiben auch dann geöffnet, wenn die Straße als geschlossen gemeldet wird. Es wird zeitweise eine Verkehrsregelung auf dem Trollstigen-Plateau geben, um Verkehrsstaus zu vermeiden.

Von Åndalsnes: Die Straße ist bis zum Trollstigfoten offen. Der Trollstigen Gjestegård in Isterdalen wird auch geöffnet sein, wenn man von der Seite Åndalsnes kommt.

Umleitung über Sjøholt nach/von Valldal:

Åndalsnes – Sjøholt (E136) – Valldal (fv 650) – Trollstigen-Plateau (fv 63): 155 km, geschätzte Reisezeit 2 Stunden 10 Minuten. Von Valldal zum Trollstigen-Plateau: etwa 40 Minuten.

Landschaftsroute Geiranger - Trollstigen

Diese Tour bietet spektakuläre Erlebnisse in jeder der 11 Haarnadelkurven, die sich den Berg hinaufwinden. Teile der Straße wurden in den Felsen gehauen, andere Abschnitte mit Steinmauern errichtet. Die Straße überquert den tosenden Stigfossen mit einer beeindruckenden Natursteinbrücke. Trollstigen ist die meistbesuchte Touristenstraße Norwegens und gehört zu den 18 Nationalen Touristenstraßen des Landes. In den steilen Berghängen schlängelt sich die Trollstigstraße in 11 Kurven hinauf zum Stigrøra (858 m ü. M.).

Beeindruckende Architektur

An einigen Stellen wurde die Straße ins Gestein geschlagen, an anderen auf Steinmauern aufgebaut. Den Wasserfall Stigfossen überquert die Straße über eine imponierende Natursteinbrücke. Die Straße wurde im Sommer 1936 von Seiner Majestät König Haakon VII eröffnet.


Am höchsten Punkt der Straße gibt es Aussichtspunkte und Stahlstege, die es Ihnen ermöglichen, sich den dramatischen Bergen und Wasserfällen zu nähern. Das Servicegebäude beherbergt ein Café mit Panoramafenstern, einen Souvenirladen und Toiletten. Das Trollstigen-Plateau und die zwei spektakulären Aussichtspunkte, die einen vollständigen Überblick über die Landschaft bieten, wurden von Reiulf Ramstad Architekten entworfen. Alles ist aus Stahl und Glas gebaut und bietet guten Schutz gegen raues Wetter. Die Struktur ist so gestaltet, dass sie sich in die Umgebung einfügt, einige Teile sind in den Fels gehauen, während andere Teile auf Steinmauern gebaut sind.

Wann ist der Trollstigen geöffnet?

Der Trollstigen ist normalerweise zwischen Mitte Mai bis zum ersten Schneefall im Herbst geöffnet. Die Strecke ist mautfrei. Öffnungszeiten und eine Übersicht über Schließungen und Öffnungen findest du hier: Norwegian Public Roads Administration
Sie können auch +47 22 175 175 anrufen, um zu überprüfen, ob sie geöffnet ist. Bitte beachten Sie auch, dass die Straße von Valldal zum Trollstigen-Plateau offen sein kann, auch wenn die Kurven von der Rauma-Seite nach oben geschlossen sind.


Quelle: VisitNordvest

0

Norwegische Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen

Vor kurzem angesehene Seiten