REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Fjord Norway Vestland ØYGARDEN

Fjell Festning (Festung) – Museum Vest

  • Festningsvegen, Øygarden
  • +47 53006123
  •  /  km From You
Overview
Details

Festung Fjell etwas außerhalb Bergen war die größte deutsche Festung in Norwegen während des Zweiten Weltkriegs.

Clicken Sie hier, um zu buchen

Mit Blick über die Fahrrinne nach Bergen wurde die Marine-Küsten-Batterie mit dem Namen Festung Fjell angelegt. Sie spielte eine Schlüsselrolle in der Verteidigung der Stadt Bergen während des Zweiten Weltkriegs. 75 Jahre nach Kriegsende können Sie diese von den deutschen Besatzern erbaute Festung besuchen. 

Die Festung Fjell ist die größte ihrer Art in Norwegen und gehört damit auch zu den größten Einzelanlagen in Europa. Der Ausflug zur Festung ist einfach und ein landschaftliches Erlebnis, und auf dem Gelände auf der Anhöhe gibt es einige Bunker und Schützengräben, die man als Besucher erkunden kann. 

Ausstellungen in unterirdischen Gängen 

Unten in dem 14 Meter tiefen Geschützbrunnen erfahren Sie mehr über das Geschütz und die Festung. In den unterirdischen Gängen gibt es Ausstellungen über das Leben der Soldaten, über die sowjetischen Kriegsgefangenen, die diese Festung erbauten, über das Schlachtschiff «Gneisenau» und über die Menschen in den umliegenden Dörfern. 

Eine Festungsanklage im Fels 

Die Festung Fjell ist Teil des Atlantikwalls und wurde während des Zweiten Weltkriegs von der Besatzungsmacht errichtet. Zweck der Verteidigungsanlage war es, die Stadt Bergen vor feindlichen, von der Nordsee kommenden Angriffen zu schützen. Der Hauptteil der Anlage besteht aus rund 450 Metern Gängen, die aus dem Berg gegraben wurden, und in diesen Berghallen fanden einmal bis zu 200 Soldaten Platz. Zusätzlich zur Anlage wurden über der Erde Baracken, Bunker, Wege und zahlreiche andere Gebäude für den Betrieb der Festung gebaut und angelegt.  

Aktivitäten

Die Natur erleben: Die Festung Fjell liegt auf einem Felsplateau 176 Meter über dem Meer im Westen von Sotra und ist Teil eines beliebten Wandergebiets. Von hier aus hat man einen prachtvollen Blick nach Westen zur Nordsee und auf die Fahrrinne nach Bergen. In klaren Tagen sieht man im Süden die kleine Insel Marsteinen mit dem Leuchtturm und im Norden das Küstengebirge der Region Sogn. Auf dem ausgedehnten Plateau gibt es eine reiche Tier- und Vogelwelt. Nicht selten sieht man Seeadler, die dicht am Café im Geschützturm vorbeischweben. 

Digitale Führung mit App zur Geschichte: Erfahren Sie mehr darüber, was Sie eigentlich sehen, wenn sie durch die Anlage spazieren! Jetzt können Sie mithilfe einer App wichtige Punkte in der Geschichte der Festung allein im Gelände erkunden. Wir empfehlen Ihnen, diese App vorher herunterzuladen, und sie wird Ihnen während des Besuchs im Museum von großem Nutzen sein. Laden Sie die App kostenlos unter www.digitalfestning.no herunter.  

Führung im Geschützbrunnen: Ein ganz besonderes Museumserlebnis ist die Führung durch den Geschützbrunnen mit einem unserer kompetenten Fremdenführer. Die Führungen finden immer sonntags um 11, 12.30, 14 und 15.30 statt und dauern etwa 40 Minuten. Kommen Sie einfach ins Museum – wer zuerst kommt, mahlt zuerst! 

Café und Museumsgeschäft 

Das Café im Geschützturm ist allein schon eine Sehenswürdigkeit. Vom Café aus können Sie, sofern es nicht neblig ist, den Blick ins Endlose schweifen lassen. Hier bekommen Sie Kaffee, leckere frisch gebackene Süßfladen und andere Caféwaren. Wir haben kostenloses WLAN, eine Auswahl an Brettspielen, Zeitungen, Zeitschriften und ein gutes Sofa, in dem man es sich bequem machen kann. In dem kleinen Museumsgeschäft bekommen Sie Bücher über die Kriegs- und Besatzungszeit in Norwegen und eine schöne Auswahl an Souvenirs.

Wegbeschreibung 

Bus: etwa 30 Min Fahrzeit. Die Linien 450-459 fahren vom Bussteig G am ZOB Bergen ab. Steigen Sie an der Haltestelle Tellnesskogen aus, die am Anfang der Straße zur Festung hinauf liegt. Von der Haltestelle folgen Sie auf rund drei Kilometern der Straße, die zur Anlage führt. Der Weg ist ausgeschildert, der Spaziergang dauert etwa 30 Minuten. Die aktuellen Busfahrzeiten finden Sie unter www.skyss.no. Besitzer einer BergenCard fahren mit einem Linienbus kostenlos zum Museum. 

Auto: etwa 30 Min. Fahrzeit. Folgen Sie etwa 20 Minuten lang der Straße 555 von Bergen nach Sotra, bevor Sie am Kreisverkehr hinter dem Tunnel links abbiegen und der Str. 555 Richtung Fjell/Tellnes folgen. Nach 10 Min. Fahrt zweigt der Weg zur Festung (Festningsvegen) links ab. Hier können Sie kostenlos parken. Der Weg hinauf zur Festung ist ausgeschildert, der Spaziergang dauert etwa 30 Minuten. 


  • Last Updated:
  • Source: Bergen Reiselivslag

Allgemein

Rabatt
  • Bergen Card

Opening hours

8. Dez. 2020 – 20. Dez. 2020
Sa. So. 11:00–16:00
See All

Price

Description Price*
Kinder unter 16 Jahren 80,00 Einrittskarten
Kinder unter 16 Jahren 0,00 Frei
* Price from
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with TripAdvisor
Your Recently Viewed Pages