Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
Ad
Fjord Norway Bergen

J.C. Dahl – DIE MACHT DER NATUR

  • Rasmus Meyers allé 3, Bergen
  • +47 53009704
  • 18. Mai 2018 - 7. Oktober 2018
  • (48 Upcoming Dates)
Overview

An Freitag dem 4. Mai 2018 eröffnet KODE die umfangreichste Ausstellung von J.C. Dahl seit über 30 Jahren. Dahl war der erste Kunstmaler Norwegens, der internationale Bedeutung erlangte.

Die Ausstellung umfasst über 200 ausgewählte Meisterwerke. Mit einer großen Auswahl an Gemälden und Zeichnungen präsentiert die Ausstellung „J.C. Dahl – Die Macht der Natur“ Dahls Entwicklung als Landschaftsmaler. Die Ausstellung umfasst 200 ausgewählte Meisterwerke, bedeutsame Leihgaben und eine umfassende Publikation.

Prägte das Bild von Norwegen

Johan Christian Clausen Dahl (1788 – 1857) gilt als einer der wichtigsten Maler der norwegischen Kunstgeschichte und zählt zu den bedeutendsten Malern der europäischen Romantik. Der Handwerksmaler aus einfachen Verhältnissen in Bergen wurde bald Akademieprofessor in Dresden und sollte später als Vater der norwegischen Kunstmalerei gefeiert werden.

Der Verlauf der künstlerischen Karriere Dahls zeigt wie die ungezähmte, norwegische Natur ihren Ausdruck in der Kunst fand. Dahls Motive brachten Menschen inner- und außerhalb Norwegens mit Landschaften in Berührung die bisher unbekannt für sie waren. Nun konnte die Natur bewundert werden – man musste sie nicht mehr fürchten. Mit seiner romantischen Deutung und seinem ausgeprägten Nationalbewusstsein schaffte Dahl ein ganz neues Verständnis für das besondere, schöne und kraftvolle der ungezähmten, norwegischen Natur. Dahl prägte auf diese Weise das Bild von Norwegen.

Romantik und Ernsthaftigkeit

Nicht nur haben Dahls Werke die Bildung einer nationalen Identität maßgeblich beeinflusst. Noch dazu haben sie zur Etablierung einer Tourismusbranche beigetragen die sich in hohem Grade an einer romantischen Auffassung der norwegischen Natur orientiert. Dahls Bilder lassen uns über unser Verhältnis zur Natur reflektieren, über die Werte die sie repräsentiert, über ihre Schönheit und Verletzlichkeit. Dahl schilderte die Macht der Natur – wie sie sich entfaltet, wie sie uns bewegt.

Die Ausstellung ist um verschiedene Themenbereiche aus Dahls gesamter Karriere konzipiert. Seine Reisen nach Italien und Norwegen u.a. in die Telemark, die Hardangervidda sowie nach Voss und Sogn sind wichtige Referenzen in Hinblick auf die Schilderung von Naturphänomenen und eindrucksvollen Aussichten. Wasserfälle und Gletscher, Vulkanausbrüche und Schiffbrüche, Mondscheinszenen, schmale Fjorde und imposante Berglandschaften sind Motive die in Dahls Gemälden auftreten.

Bedeutende Leihgaben

KODE verwaltet die umfangreichste Sammlung an Gemälden, Zeichnungen und Skizzenmaterial Dahls, dem Museum von Dahl selbst und seinem Sohn Siegwald übereignet. Aus dieser Sammlung können bekannte Gemälde wie „Birke im Sturm“ und „Bergens Hafen“ bewundert werden. Die Ausstellung wird ergänzt von Leihgaben wie dem Gemälde von Bergens Hafen, welches Kronprinz Oscar 1834 von Dahl als Geschenk erhielt und das sich heute in der Sammlung Ihrer Majestät des Königs von Schweden befindet.

Weitere Leihgaben wurden KODE von dem Nationalmuseum in Oslo, der dänischen Nationalgallerie in Kopenhagen, Thorvaldsens Museum, der Königlichen Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen, dem Kunsthaus Zürich und dem Lillehammer Kunstmuseum, der Griegsammlung in

Bergen sowie von privaten Sammlungen zur Verfügung gestellt.

Umfassende Publikation

Nach längerer Zeit wird nun im Rahmen dieser Ausstellung mit dem Katalog “J.C. Dahl – Die Macht der Natur” erstmals wieder eine größere und umfassendere Publikation über Dahls Werk veröffentlicht und ein neuer Blick auf seine Kunst geworfen.

“J.C. Dahl – Die Macht der Natur” wird am 4. Mai um 19.00 in KODE 2 eröffnet.

Die Ausstellung wird von einem Programm begleitet welches Themen berührt die unser heutiges Verhältnis zur Natur untersuchen. Das Programm wird im Laufe des Frühlings bekanntgegeben.

 

  • Last Updated: 07.06.2018
  • Source: Bergen Reiselivslag
Dates

Sa., 18. August 2018 11:00 17:00

So., 19. August 2018 11:00 17:00

Mo., 20. August 2018 11:00 17:00

Di., 21. August 2018 11:00 17:00

Mi., 22. August 2018 11:00 17:00

Do., 23. August 2018 11:00 17:00

Fr., 24. August 2018 11:00 17:00

Sa., 25. August 2018 11:00 17:00

So., 26. August 2018 11:00 17:00

Mo., 27. August 2018 11:00 17:00

Di., 28. August 2018 11:00 17:00

Mi., 29. August 2018 11:00 17:00

Do., 30. August 2018 11:00 17:00

Fr., 31. August 2018 11:00 17:00

Sa., 1. September 2018 11:00 17:00

So., 2. September 2018 11:00 17:00

Mo., 3. September 2018 11:00 17:00

Di., 4. September 2018 11:00 17:00

Mi., 5. September 2018 11:00 17:00

Do., 6. September 2018 11:00 17:00

Fr., 7. September 2018 11:00 17:00

Sa., 8. September 2018 11:00 17:00

So., 9. September 2018 11:00 17:00

Mo., 10. September 2018 11:00 17:00

Di., 11. September 2018 11:00 17:00

Mi., 12. September 2018 11:00 17:00

Do., 13. September 2018 11:00 17:00

Fr., 14. September 2018 11:00 17:00

Sa., 15. September 2018 11:00 17:00

So., 16. September 2018 11:00 17:00

Di., 18. September 2018 11:00 16:00

Mi., 19. September 2018 11:00 16:00

Do., 20. September 2018 11:00 16:00

Fr., 21. September 2018 11:00 16:00

Sa., 22. September 2018 11:00 17:00

So., 23. September 2018 11:00 17:00

Di., 25. September 2018 11:00 16:00

Mi., 26. September 2018 11:00 16:00

Do., 27. September 2018 11:00 16:00

Fr., 28. September 2018 11:00 16:00

Sa., 29. September 2018 11:00 17:00

So., 30. September 2018 11:00 17:00

Di., 2. Oktober 2018 11:00 16:00

Mi., 3. Oktober 2018 11:00 16:00

Do., 4. Oktober 2018 11:00 16:00

Fr., 5. Oktober 2018 11:00 16:00

Sa., 6. Oktober 2018 11:00 17:00

So., 7. Oktober 2018 11:00 17:00

See All
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
J.C. Dahl – DIE MACHT DER NATUR
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad