Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Norway Now
invalid widget [plugins_social_instagram_liked_media] []
Search
or search all of Norway
Romsdalshorn, Vengedalen Romsdalshorn, Vengedalen
Credits
Romsdalshorn, Vengedalen.
Photo: Øyvind Heen - Visitnorway.com
Campaign
Partner

Hier finden Sie Informationen, Statistiken und Trends zum Tourismus in Norwegen.

Statistiken

Man kann die Touristenzahlen auf verschiedene Weise angeben. Manche Länder zählen die Ankünfte an den Grenzen. In Norwegen zählt als Maßeinheit die Anzahl der Ankünfte in Hotels.

Im Jahr 2013 wurden in Norwegen 5 Millionen Übernachtungen ausländischer Touristen registriert, 11 Prozent kamen aus Deutschland. Auf Schweden entfielen 14 Prozent, auf Dänemark 9 Prozent. Die Gesamtzahl der Übernachtungen betrug knapp 20 Millionen.

Deutsche, Dänen, Schweden, Niederländer und Amerikaner sind die häufigsten Gäste in Norwegen – im Jahr 2013 machten machten Sie mehr als Hälfte der ausländischen Gästeübernachtungen in Übernachtungsbetrieben aus.

Verglichen mit anderen europäischen Ländern ist Norwegen nicht teuer. Die durchschnittlichen Kosten für ein Hotelzimmer lagen im Februar 2012 bei unter 900 NOK* (rund 106 Euro) – weniger als in vielen anderen europäischen Städten.

Urlaubsreisende gaben in der Sommersaison 2013 knapp 25 Millionen NOK aus. Von Mai bis Dezember waren es sogar 41,6 Millionen NOK. Gäste, die nicht in Hotels übernachteten, gaben 2013 das meiste Geld für Essen, Unterhaltung und Regionalverkehr aus – insgesamt 9,9 Milliarden NOK. Am zweitmeisten wurde für Unterkünfte ausgegeben (7,1 Milliarden NOK).

Auf Seite 18 des Reports "Key figures for Norwegian travel and tourism 2013" finden Sie eine Übersicht der Hotelübernachtungen.

Interessante Fakten

2012 zählte Norwegen mehr britische Kreuzfahrtpassagiere als die Karibik: 197.000 Briten machten eine Kreuzfahrt in Norwegen, 189.000 in der Karibik.

Røros in Trøndelag gewann den renommierten Award "Tourism for Tomorrow" bei den World Travel & Tourism Council (WTTC) Awards im Jahr 2012 für die laufende Förderung des nachhaltigen Tourismus.

Knutholmen in Kalvåg in Bremanger gewann den Reiselivsprisen 2013 (die "Oskars" des norwegischen Tourismus).

Der Nordlicht-Tourismus boomt in Nordnorwegen und beschert der Region Tromsø im Jahr 2013 laut Schätzungen 200 Millionen NOK.

Bergen ist Norwegens verkehrsreichster Kreuzfahrthafen und zählte 310 Ankünfte im Jahr 2013. Auf den folgenden Plätzen kommen Geiranger (206) und Oslo (163).

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad