Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Bergen

Zum Løvstakken hinauf – einer der sieben Berge in Bergen

Erlebe das Rundumpanorama vom Gipfel des Løvstakken. Die Wanderung zum Løvstakken hinauf ist eine der beliebtesten Bergtouren auf den sieben Bergen der Stadt.

Mit seinen 477 Meter über Meeresniveau ist der Løvstakken der höchste Gipfel westlich der Stadtmitte. Zum Gipfel kann man aus verschiedenen Richtungen aufsteigen, die von uns vorgestellte Route ist die am häufigsten genutzte. Sie beginnt an der Adresse Løvstakkveien 51 nahe der großen Kreuzung Danmarksplass.

Parken am Løvstakken

In dieser Gegend gibt es nur wenige Parkplätze, weshalb wir empfehlen, den Wagen im Gebiet nahe der Kreuzung Danmarksplass oder im Parkhaus SolheimsGarasjen am Danmarksplass abzustellen. Von hier sind es zu Fuß etwa 10-15 Minuten bis zum Startpunkt der Wanderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Am besten ist, man nimmt den Bus Nr. 10 ab Stadtmitte Bergen zur Haltestelle Blekenberg. Die Haltestelle liegt direkt am Lebensmittelgeschäft Matkroken. Hinter dem Geschäft sieht man das erste Wanderschild zum Løvstakken. Von hier sind es noch etwa fünf Minuten bis zum Startpunkt. Wenn ihr mit dem Fahrrad unterwegs seid, könnt ihr hier auch das Fahrrad abstellen und den letzten Teil zu Fuß gehen. Wenn ihr mit der Stadtbahn aus der Stadtmitte kommt, ist Danmarksplass die nächstgelegene Haltestelle (etwa 15 Minuten bis zum Startpunkt der Wanderung).

Startpunkt

Vom Schild am Supermarkt geht ihr die Treppen hoch. Wenn ihr zur Straße Løvstakkveien gekommen seid, biegt bitte nach links ab. Dort, wo sich der Weg teilt, folgt ihr weiter Løvstakkveien nach rechts. Der Beginn der Bergwanderung liegt am Ende der Straße. Hier befindet sich auch eine Schautafel mit einer Wanderkarte.

Der Aufstieg zum Løvstakken

Vom Startpunkt am Løvstakkveien gibt es drei Möglichkeiten. Der einfachste Weg ist der mittlere. Nach einer Weile stößt ihr auf den deutlich sichtbaren Fels mit der Aufschrift “Jesus lever”. Folgt dem Pfad nach oben. Nach einer Weile kommt ihr an "Rundingene" vorbei, den Resten der alten Kanonenstellungen, die die Bergenser zum Ende des 1. Weltkriegs zum Schutz der Stadt bauten. Etwa 100 Meter oberhalb davon geht ihr an der Bergkuppe vorbei, die bei den Einheimischen den Namen Skillingsbollen (dt. Zimtschnecke) bekommen hat. Haltet euch auf dem Pfad bergaufwärts bis zum Plateau. Der Pfad ist nicht überall deutlich zu erkennen, und besonders beim Abstieg sollte man sich immer mal wieder vergewissern, auf dem richtigen Weg zu sein. Es gibt an den Hängen des Løvstakken viele Pfade, und an mehreren Stellen kreuzen sich diese Wege. Wenn ihr unsicher seid, fragt lieber andere Wanderer.

Am höchsten Punkt stößt ihr auf die vielleicht schönste Gipfelpyramide in Bergen, und hier gibt es reichlich Plätze, um sich auszuruhen, den mitgebrachten Proviant und natürlich die Aussicht zu genießen. Von hier aus blickt man in alle Himmelsrichtungen, auf die Stadtmitte, in den westlichen Stadtteil Fyllingsdalen, zum Flughafen Flesland und hinüber zum Ulriken. 

Dauer

Vom Ende der Straße Løvstakkveien bis zum Gipfel sind es 2,2 Kilometer, für die man je Strecke etwa eine Stunde braucht. Die Bergwanderung zum Løvstakken passt für jede Altersgruppe, kann das ganze Jahr über gemacht werden, ist aber zwischen Mai und Oktober am sichersten und schönsten. Wenn der erste Frost kommt, kann es an einigen Stellen sehr glatt sein. Das letzte Teilstück bis zum Gipfel ist blanker Fels, der oft mit einer dünnen Eisschicht bedeckt ist. Es ist daher keine schlechte Idee, sich im Winter gut vorzubereiten und Spikes einzupacken.

Noch ein Expertentipp 

Steckt für das letzte Teilstück bis zum Gipfel eine Mütze oder einen Buff ein. Hier ist es oft sehr windig, aber die Aussicht ist phantastisch!

Hier findet ihr Tipps für weitere Touren in Bergen und in der Region.

Quelle: Visit Bergen

0

Zum Løvstakken hinauf – einer der sieben Berge in Bergen

Vor kurzem angesehene Seiten