Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Nord-Lenangen

XLyngen - Rorbuer

Am nordwestlichen Ende der Lyngenhalbinsel liegt XLyngen. Dabei handelt es sich um eine alte Anlegebrücke, deren Lagerräume und Unterkünfte renoviert wurden. Es werden 5 Hütten und zwei Appartements, mit jeweils Platz für 6 Personen angeboten.

Das XLyngen bietet mit seinen “Rorbuer”, den alten umgebauten Fischerhäusern, eine besonders direkte Möglichkeit die norwegische Fischerkultur zu erleben. Die Häuser stehen auf Pfählen direkt am Ufer und der Zugang zum Hafen und zu den Booten ist direkt vom Haus aus gegeben. Von Nord-Lenangen aus ist es nicht mehr weit, bis man an das nördlichste Ende der Lyngenhalbinsel, Lyngstua, kommt. Die Mitternachtssonne kann man hier besonders gut erleben und auch die Nordlichter im Winter bewundern. Weiterhin ist der Ort ein guter Ausgangspunkt für Skitouren und Wanderungen im Sommer.

Die Hütten sind 100 qm groß und haben zwei Etagen. Im Erdgeschoss gibt es ein Bad, eine vollausgestattete Küche, ein großes Wohnzimmer mit Fernseher und ein Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten sowie Zugang zu der Terrasse. Im Obergeschoss weitere zwei Schlafzimmer und ein Raum für Ausrüstung.

Die Appartements mit 85 qm sind genauso ausgerüstet wie die Hütten.

Es gibt eine gemeinsame Sauna und ein Outdoor Jazucci. Weiterhin kann man auch ein Konferenzraum für Gruppen bis 25 Personen nützen.

Der nächste Laden ist 1 km entfernt. Auch gibt es dort eine Post. Nach Lyngseidet sind es 56 km, wo Sie unter anderem ein Supermarkt finden sowie einen Sport- und Elektroladen, Bekleidungsgeschäfte, Tankstelle und die Touristeninformation.

Nach Tromsø sind es 90 km plus 25 min. Fährüberfahrt. Von Nord-Lenangen geht ein Expressboot nach Tromsø und nach Skjervøy mit unregelmäßigen Abgangszeiten (hier gibt es die Abfahrtszeiten: www.tromskortet.no).

Quelle: Visit Tromsø-Region

0

XLyngen - Rorbuer

Vor kurzem angesehene Seiten