Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Egersund
TripAdvisor rating of 4.5

20

Trollpikken

Buchen

Der sogenannte "Trollpimmel" ist ein besonderer Felsen, der weltberühmt wurde, als er eines Nachts im Juni 2017 gekappt wurde. Großes lokales Engament und Fundraising führten dazu, dass Trollpikken nur zwei Wochen später wieder an seinem ursprünglichen Standort befestigt werden konnte.

Hast auch du den Film "Troll" auf Netflix gesehen und bist jetzt im "Trollfieber"? Wie wäre es, Trollformationen in einer Mondlandschaft zu erleben? Im Magma UNESCO Global Geopark wird dir ein ganz besonderes Körperteil eines Trolls präsentiert. Komm mit auf eine Wanderung in der Mondlandschaft!

Wegbeschreibung

Vom Stadtzentrum Egersund mit dem Auto

Folge der Landstraße FV42 vom Bahnhof Egersund in Richtung Krossmoen. Nach etwa zwei Minuten biegst du rechts in den Sletteidveien ein. Dort findest du ein Schild mit der Aufschrift Trollpikken. Fahre etwa vier Minuten, bis du den Parkplatz Trollpikken erreichst. Öffne die Wegbeschreibung hier.

Vom Stadtzentrum Egersund zu Fuß

Es ist auch möglich, vom Zentrum Egersunds aus auf einem Wanderweg zum Trollpikken zu wandern. Gehe hinauf zu Vannbassengan und dann über den Veshovda und den Mjølhusåsen (Opplev Dalane Pfad).

Die Wanderung zum Trollpikken

Vom Parkplatz des FV 62 folgt man dem Kjervallveien hoch bis zum Kjervallbakken, 900 Meter. Entlang des Weges sind viele große Felsbrocken sehen. Am Hinweisschild geht man nach rechts auf den Opplev Dalane-Wanderweg, welcher von Ørsdalen kommt und weiter bis zum See Vannbassengan führt.  Folge dem Pfad durch ein Gatter und über einen Bach, biege gleich nach der Brücke links ab. Von dort führt ein markierter Pfad zum Trollpikken. Der Pfad passiert unter Stromleitungen durch und führt rechts an einem kleinen Weiher vorbei auf eine kleine Anhöhe. Von hier hat man eine schöne Aussicht bis Egersund. Nach wenigen 100 Metern weiter erscheint Trollpikken im Blickfeld. Hin- und Rückweg sind gleich.

Wie wurde Trollpikken geformt?

Trollpikken (übersetzt "der Trollpimmel") ist ein auffälliger Felsen, der während der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren entstand. Trollpikken befindet sich heute in einer abwechslungsreichen Kulturlandschaft, die vorherrschende Gesteinsart ist Anorthosit. Anorthosit ist ein Pluton von Magma (geschmolzenem Gestein), das tief unter einer riesigen Bergkette vor rund 1 Milliarde Jahren schlummerte. Schon seit langem weiß man, dass sich das gleiche Gestein auf der Oberfläche des Mondes befindet. Die sogenannte Mondlandschaft besteht aus einer spärlichen Vegetation und ist kaum fruchtbar. Die Umgebung ist durch die Eiszeit gekennzeichnet und es finden sich viele Merkmale durch die Bewegungen des Eises. Eines der deutlichen Merkmale sind die Felsbrocken, die überall in der Landschaft verteilt liegen. Diese wurden vom Eis dorthin verfrachtet und werden Findlinge genannt.

Trollpikken ist ein Findling

Der Trollpikken ist ebenfalls ein Findling, er wurde jedoch nur sehr kurz bewegt und hob nie wirklich vom Boden ab; er blieb stecken und fiel heraus und blieb in seiner Position, als das Eis zurückschmolz. Der Trollpikken ist ebenfalls aus dem Mondstein Anorthosit gefertigt.

Fun Fact über Trollpikken

Trollpikken wurde weltberühmt, als er in einer Nacht Ende Juni 2017 mutwillig zerstört und abgesägt wurde. Diese Tat kam bei den Trollpikken-Fans nicht gut an. Dank einer Spendenaktion, die von lokalen Enthusiasten und Unternehmen initiiert wurde, konnte der Stein nur 13 Tage nach dem Vandalismus wieder aufgestellt und angeklebt werden. Das war keine leichte Aufgabe - der Stein wog 12 Tonnen!



Quelle: Region Stavanger

0

Trollpikken

Buchen

Vor kurzem angesehene Seiten