Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Voll

Surfkurse mit Boretunet

Buchen

Wusstest du, dass es in der Region Stavanger fantastische Surfstrände gibt? Entdecke das Surfen am Borestranden!

Surfkurs bei Boretunet

Jæren ist nicht nur für seine schönen Sandstrände bekannt, sondern auch dafür, dass es hier einige der besten Surfspots des Landes gibt. Da Boretunet nur hundert Meter von Borestranden entfernt liegt, ist es ganz einfach, einen Neoprenanzug anzuziehen, zum Meer zu laufen und einen Tag im Wasser zu verbringen.

Für wen ist der Surfkurs geeignet?

Surfkurse sind für Familien genauso geeignet wie für Gruppen von Freunden. Kinder, die schwimmen können, haben oft ein tolles Erlebnis. Die Surflehrer von Boretunet sind professionell und rücksichtsvoll, damit der Kurs auf dein Niveau und deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Sie konzentrieren sich auf kleine und mittelgroße Gruppen, um Sicherheit, Erfahrung und Qualität auf dem richtigen Niveau zu halten.

Was ist ISA und warum werden Surflehrer von dieser Organisation zugelassen?

Die International Surfing Association (ISA) hat ein eigenes Zertifizierungssystem für Surflehrer. Damit soll sichergestellt werden, dass es ein Ausbildungsprogramm mit festgelegten Anforderungen gibt, um das richtige Maß an Sicherheit für die Ausbilder zu gewährleisten. Das bedeutet, dass Boretunet die Richtlinien für die Anzahl der Personen pro Lehrer einhält und dass die Lehrer über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, um die Surfkurse sicher durchzuführen.

Wie läuft ein Kurs ab?

Zu Beginn zieht man sich einen Neoprenanzug an; manche tragen Badekleidung unter dem Anzug, andere Unterwäsche, und viele tragen gar nichts unter ihrem Anzug. Nachdem man sich umgezogen hat, geht man gemeinsam an den Strand. Am Strand erhältst du eine Sicherheitseinweisung, gefolgt von einer einfachen theoretischen Schulung. Danach ist es an der Zeit, das Wasser kennen zu lernen und zu erleben, wie es ist, von den Wellen getrieben zu werden. Die Ausbilder helfen dir natürlich dabei. Dann wird es Zeit, das Aufstehen und Stehen auf dem Brett zu lernen. Das wird dann im Wasser wieder in die Praxis umgesetzt.

Wie lange dauert der Kurs?

Der Surfkurs selbst dauert zwei Stunden, aber mit dem Anziehen des Neoprenanzugs und dem Spaziergang zum Strand werden drei Stunden gerechnet. Nach dem Kurs kannst du die Ausrüstung so lange nutzen, wie du willst, um selbst weiterzumachen.

Was musst du zu dem Kurs mitbringen?

Es wird empfohlen, Sonnencreme mitzubringen, die du vor Kursbeginn auftragen kannst. Für den Strand musst du nur ein Brett und eventuell Trinkwasser mitbringen. Nach dem Kurs ziehst du deinen Neoprenanzug aus, es ist also praktisch, ein Handtuch zum Abtrocknen dabei zu haben.



Quelle: Region Stavanger

0

Surfkurse mit Boretunet

Buchen

Vor kurzem angesehene Seiten