Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Skjeberg

Storedal Kulturzentrum

  •  /  km From You
Overview

Das Storedal Kultursenter ist eine Park- und Kulturanlage in naturschöner Umgebung in Skjeberg, außerhalb von Sarpsborg. Die Anlage wurde von Künstlern, Naturwissenschaftlern und Gartenarchitekten zu einer Kulturanlage für Kunst- und Naturerlebnisse erschaffen - für alle Menschen - aber besonders den Sehbehinderten angepasst. Die Anlage besteht aus der Geräuschskulptur "Ode til lyset" ("Ode ans Licht") von Arnold Haukeland mit Musik von Arne Nordheim, einem Freiluft-Amphitheater, und einem Studiengarten mit ca. 250 verschiedenen Pflanzen. Wenn man sich etwas mit der Geschichte der Umgebung auskennt, ist es leichter die Idee hinter der Kulturanlage in Storedal zu verstehen.Viele archäologische Funde verweisen darauf, dass diese Gegend früher bewohnt war. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch Felsbilder, eine Schriftsprache die man genauso gut mit den Fingern lesen kann wie mit den Augen. Erling Stordahl, der selbst ab seinem 13. Lebensjahr unter einer Sehbehinderung litt, übernahm den Hof Storedal 1957 von seinem Vater. Er wollte das Gebiet gern für mehr nutzen als nur Ackerbau. Der Plan war zuerst, ein Monument von Magnus dem Blinden zu errichten. Nach und nach formten aber die Künstler, Naturwissenschaftler und Gartenarchitekten eine Kulturanlage - für alle Menschen - aber besonders für Menschen mit Sehbehinderung. Die Anlage wurde am 12. August 1970 vom damaligen Kronprinz Harald eröffnet. Storedal hat ein eigenes Felsbildzentrum mit Kopien der Felsbilder der Gegend, mit Beschreibungen und Erklärungen in Blindenschrift. Die Räumlichkeiten werden auch das ganze Jahr über für Besprechungen und Feiern vermietet, und sind den ganzen Sommer für Publikum geöffnet. Sarpsborg ist die Gemeinde mit den meisten registrierten Felsbildern Norwegens. Die Bilder in Østføld stammen aus dem Bronzealter, 1800-500 AD, und sind ein Teil von Nord-Europas größtem Felsbildgebiet. Dieses erstreckt sich von Onsøy im Norden bis Göteborg im Süden. Welche Bedeutung die Bergbilder hatten ist ungewiss. Es ist möglich dass sie eine mythologische Bedeutung hatten, oder sie könnten Markierungen gewesen sein in Bezug auf Rechte auf Land oder in politischen Angelegenheiten. Die Felsbilder in Sarpsborg gehören der Bilderetradition an, die landwirtschaftliche Felsbilder oder südskandinavische Felsbilder genannt werden. Die gewöhnlichsten Motive sind Cup-and-Ring-Markierungen und Schiffsfiguren. Für mehr Informationen wenden Sie sich an Visit Sarpsborg. Dort werden auch Bücher und das Heft zum Thema verkauft.


  • Last Updated:
  • Source: Sarpsborg Turist as
Click to activate
Sarpsborg, Norway
The latitude and longitude
59° 13' 6" N / 11° 6' 25" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad