Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Gjøvik

Stolpersteine in Gjøvik – zur Erinnerung an den 2. Weltkrieg

Stolpersteine in Gjøvik – zur Erinnerung an den 2. Weltkrieg
Stolpersteine sind Gedenksteine für Opfer des Nationalsozialismus während des Zweiten Weltkriegs. Sie werden an Orten in den Fußweg eingelassen, an denen Juden und andere NS-Opfer bis zu ihrer Deportation und Ermordung gewohnt haben. Jeder Stolperstein steht für einen einzelnen Menschen und ist mit einer Messingplatte versehen, auf der Name, Geburtsjahr, Jahr der Deportation, Todesdatum und -ort eingraviert sind.

In Gjøvik gibt es fünf Stolpersteine zur Erinnerung an die Kaufmannsfamilie Jaffe, die in Auschwitz umgebracht wurde.
Hier können Sie mehr über das Leben dieser Menschen lesen, aus dem sie leider viel zu früh gerissen wurden:


Das Stolperstein-Projekt
Das Stolperstein-Projekt wurde 1994 von dem deutschen Künstler Gunter Demnig ins Leben gerufen, als er in Köln den ersten Gedenkstein setzte. Seitdem wurden über 60.000 Stolpersteine in 22 europäischen Ländern im Boden verankert. 2010 holte das Jüdische Museum das Projekt nach Norwegen und ließ die ersten Steine in der Calmeyers gate 15 in Oslo ein, wo heute das Jüdische Museum in der ehemaligen Synagoge seinen Platz bekommen hat.

Quelle: Visit Innlandet

0

Stolpersteine in Gjøvik – zur Erinnerung an den 2. Weltkrieg

Vor kurzem angesehene Seiten