Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Østre Toten

Skulpturstopp: "Allium"

Die Skulptur "Allium" von Sverre Wyller steht in einer offenen Landschaft in Østre Toten. Allium bedeutet Zwiebel, und die Form der Skulptur ist von der örtlichen Landwirtschaft inspiriert.

Allium steht auf einem Feldweg zum ehemaligen Gehöft Billerud gård, mit Blick über den See Mjøsa.Die Skulptur ist 15 Meter hoch und aus wiederverwertetem Stahl gefertigt. Farblich ist sie in einem hellen Blau gehalten, das Wyller schon für mehrere seiner Skulpturen verwendet hat. Für Wyller sind gebrauchte Werkstoffe wichtig, da deren Geschichte dem Kunstwerk erst eine Aussage verleiht.

Künstler Kommentar
"Der Stahl war bereits in Gebrauch, hat dadurch an Wertigkeit verloren, jetzt wurde er wieder aufgewertet und gewinnt erneut an Bedeutung und Status. Wenn Stahl gebraucht ist, zeigt er natürlich Spuren davon. Aber die Form ist neu – und damit auch die Bedeutung" sagt Wyller.

Über Sverre Wyller
Sverre Wyller ist ein norwegischer Künstler, der sich mit Malerei und Bildhauerei beschäftigt. Er hat an der Architekturhochschule und der Staatlichen Kunstakademie in Oslo sowie an der Kunsthochschule Berlin studiert. Typisch für Wyllers Skulpturen ist die abstrakte und organische Formensprache. Mit kräftigen Stahlträgern, die sich winden und wenden, erinnern die Skulpturen häufig an lebende Wesen.

Quelle: Visit Innlandet

0

Skulpturstopp: "Allium"

Vor kurzem angesehene Seiten