Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway

Signalfeuerwandern

  • +47 61359410
  •  /  km From You
Overview

Besuchen Sie die alten Signalfeuer in Valdres. Dabei kombinieren Sie wandern, schöne Aussichten, Bewegung und historische Erlebnisse. Die Wanderungen sidn ausgeschildert und die Signalfeuerstandorte mit GPS-Koordinaten angegeben.

Geschichtlicher Hintergrund
Wach- oder Signalfeuer zur Warnung vor Unfrieden und Eindringlingen sind ein über 3000 Jahre alter Brauch. Im Mittel­alter waren Signalfeuer in ganz Europa in Gebrauch, und Ähnliches kennt man aus Japan, Austra­lien, Nord- und Südamerika und Afrika. König Haakon der Gute baute um 950 n.Chr. Wachfeuer in ganz Norwegen, und von ursprünglich 770 sind heute noch ca. 20 bewahrt, sechs davon in Valdres: Langeberget in Reinli, Varde­berget in Aurdal, Ryeberget in Svennes, Olberg in Slidre, Kvithøvd in Volbu und Hugakøllen in Vang.  
Besuchen Sie alle sechs und erhalten Sie ein schönes Diplom. Holen Sie sich Ihre Stempel­karte für alle sechs Wachfeuer in den Touristen­informationen in Valdres oder in den Postkästen an den Signalfeuern.

Valdres' sechs Signalfeuerpunkte werden u.a. in militärischen Quellen von 1767 und 1771 erwähnt. Zusätzlich sollen auch auf dem Fodneskampen in Nord-Aurdal und dem Jevnisfjell in Sør-Aurdal Signalfeuer gestanden haben, aber diese sind nicht dokumentiert.
Die innersten Baumstämme der Feuerwarten auf dem Olberg und der Kvithøvd sind noch original seit sie nach dem letzten Brand wieder errichtet wurden.


  • Last Updated:
  • Source: Valdres Destinasjon
Click to activate
Nord-Aurdal, Norway
The latitude and longitude
60° 59' 8" N / 9° 14' 15" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad