Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Ølen

Romsa Inseln

1990 wurde die Inselgruppe als öffentliches Naherholungsgebiet gesichert. Seitdem sind die Inseln ein beliebtes Ausflugsziel für Bootsleute.

Um die Inseln herum findet sich die Möglichkeit des Sportfischens. Entlang der Westküste von Store-Romsa gibt es gute Gelegenheiten um von Land aus zu angeln.

Die Inseln bieten weitaus mehr als nur schöne Badebuchten, Angelplätze und Bootshafen. Alte Gebäude und Hausruinen machen die Inseln zu einem spannenden Ort für Jung und Alt. Auf Haugelandstunet stehen sowie ein Bauernhaus, eine Scheune und eine Räucherkammer. Alte Verkehrswege sind heute gute Wanderwege und Pfade. Im Jahr 2000 wurde Romsa zum Naturreservat, geschützt durch den östlichen Teil von Store Romsa. Hier findet man den grössten Stechpalmenwald in ganz Norwegen. Viele Wandermöglichkeiten, spannende Wege und Pfade in einem alten Wald und Kulturlandschaft gibt es zu entdecken.

Es können Hütten gemietet werden, es gibt Zeltmöglichkeiten und 2 Grillhäuser.

Last updated: 01/29/2024

Source: Destinasjon Haugesund & Haugalandet

Romsa Inseln

Vor kurzem angesehene Seiten