Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Eastern Norway Hardangervidda Tinn

Rjukanbanen

  • Mæl Stasjon, Tinn
  • +47 35099000
  •  /  km From You
Overview

The Rjukan Railway was built by Norsk Hydro, and opened in 1909. It's a unique railway which enabled Sam Eyde to build a power station and factories.

Die Rjukanbahn ist eine einzigartige Eisenbahnlinie. Der Gründer von Norsk Hydro Sam Eyde und seine Mitstreiter benutzten die Rjukanbahn zum Aufbau des Städtchens Rjukan mit einem Kraftwerk und Fabriken, und sie führten Norwegen somit in das moderne Zeitalter der Industrie. Norsk Hydro, der heute größte Industriekonzern Norwegens, entstand in Notodden und Rjukan.

Die Rjukanbahn bildete jahrelang den Lebensnerv dieses Unternehmens und der Lokalbevölkerung. Die Rjukanbahn nimmt auch eine Sonderstellung wegen der Tinnsjø-Fähren ein, den einzigen Eisenbahnfähren, die es jemals auf einem norwegischen Binnengewässer gab. Die M/F Storegut ist immer noch das größte Binnenschiff Skandinaviens, und die D/F Ammonia ist die letzte noch existierende dampfbetriebene Eisenbahnfähre der Welt. Die Rjukanbahn war Norwegens erste normalspurige elektrische Eisenbahn. Geschichte machte die Bahnlinie auch, als dieses Transportmittel von der dramatischen Sabotageaktion während des zweiten Weltkrieges getroffen wurde und Schlagzeilen in aller Welt machte: Auf dem See Tinnsjøen fand der Kampf um das schwere Wasser statt. Dieser endete mit der Versenkung der D/F Hydro, die nun in 460 m Tiefe liegt.


  • Last Updated:
  • Source: Visitrjukan AS
Click to activate
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad