Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Tinn

Rikulvhella

Rikulv lived in the Middle Ages and was outlawed after killing one of the wealthy farmers in a dispute over fishingrights in Lake Mårvatn.

Von Kalhovd geht der Weg weiter nach Mårvatn. Wenn Sie den Weg am Mårvatn entlang ungefähr 20 Minuten folgen, dann werden Sie eine natürliche Höhle finden. Die Höhle ist aus großen Steinblöcken gemacht. Die Steinblöcke lehnen sich an einander, und in dieser Weise machen sie also die Höhle aus. Hier haben Menschen seit dem Steinzeit gelebt, und im Terrain findet man viele Spuren davon. Hier hat auch der friedlose Rikulv gelebt. Rikulv hat in den Mittelalter gelebt, er ist aber geächtet geworden, nachdem er einen von den Großbauern des Tals, wegen eines Streits um die Angelrechte im Mårvatn, umgebracht hat. Rikulv hat mehrere Höhlen gehabt in denen er sich versteckt hat, und die Höhle bei Mårvatn ist eine von diesen. Er ist in dieser Gegend erwischt und danach geköpft geworden. Im Rikulvhella können bis zum 20 Personen reinpassen, und es ist ein schönes Ort eine Pause zu machen, Kaffee trinken oder grillen usw.

Rikulv hat auch eine andere Höhle gehabt, die Südost von Kalhovd liegt. Zwischen einigen Steinen fängt die Höhle an, und geht noch tief im Berg herrunter. Hier können Sie herreingehen, und es wird gesagt, dass wenn Rikulv in dieser Höhle geflohen war, war es unmöglich ihn wieder zu finden.

Quelle: Visitrjukan AS

0

Rikulvhella

Vor kurzem angesehene Seiten