Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Stavanger

Pedersgata in Stavanger

Keine andere Straße in Stavanger verbindet Vergangenheit und Gegenwart auf so spannende Weise wie die Pedersgata. Das einstige arme Arbeiterviertel hat sich zum wichtigsten Feinschmecker-Viertel der Stadt entwickelt.

Bis in die 1980er Jahre war die Pedersgata die führende Einkaufsstraße im östlichen Teil der Stadt, aber die Ansiedlung von Einkaufszentren außerhalb der Stadt führte allmählich zu weniger Aktivität. In den 1990er Jahren standen mehrere Geschäfte leer und die Gebäude verfielen. Das hat sich nun geändert, und von einem "Hinterhof der Stadt" und einem Ort, den man nicht aufsuchen sollte, ist die Pedersgata nun zu einem Ort geworden, den man bei einem Besuch in Stavanger nicht verpassen sollte.

Restaurierte Holzhäuser und vierzig Restaurants

Egal, ob du auf der Suche nach einem günstigen Essen bist oder dir ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis in einem MICHELIN-Restaurant gönnen willst, in der Pedersgata wirst du es finden. Alle sind in sorgfältig restaurierten Holzhäusern mit gemütlichen Zimmern untergebracht, die einen stimmungsvollen Rahmen für dein Essen bilden.

Historische Touren und kulinarische Spaziergänge

Wenn du mehr über die spannende Geschichte der Straße erfahren möchtest, organisiert GuideCompaniet Touren durch die alten Arbeiterviertel. Sie organisieren auch kulinarische Spaziergänge, bei denen du Geschmäcker aus verschiedenen Ecken der Welt probieren kannst und der Guide Anekdoten aus den alten Zeiten dieses aufregenden Stadtteils erzählt.

Quelle: Region Stavanger

0

Pedersgata in Stavanger

Vor kurzem angesehene Seiten