Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Hardbakke

Leuchtturmsafari zur Inselgruppe Utvær

  • +47 97018145
  •  /  km From You
Overview

Acht Kilometer westlich von Ytre Sula liegt Utvær, die westlichste Inselgruppe Norwegens auf der sich auch der westlichste Leuchtturm des Landes befindet. Hier beeindrucken sowohl die Natur und ein besonderer Charme, der an vergangene Zeiten erinnert. Während der Sommermonate haben Sie die Möglichkeit, sich sonntags von Hardbakke aus auf eine Leuchtturmsafari nach Utvær zu begeben. Der 3-stündige Ausflug inkludiert einen 2 Stunden dauernden Aufenthalt auf Utvær mit Führung und der Gelegenheit, den phantastischen Leuchtturm zu besichtigen.

Utvær ist ein historisches Fischerdorf, das nunmehr keine festen Einwohner mehr hat. Im Sommer herrscht hier aber trotzdem reges Leben, da viele Urlauber die Insel und die sagenhafte Aussicht vom Leuchtturm schätzen. Nehmen Sie auf einer Inselwanderung teil und besuchen Sie den Garten Eden, erkunden Sie die Reste der Grundmauern der im Jahre 1718 versetzten Kapelle und die historischen Spuren von Schwertern, die gewetzt wurden. Die faszinierendste Attraktion von Utvær ist und bleibt jedoch die Landschaft und das Meer hier am westlichsten Punkt Norwegens.

Die Geschichte von Utvær geht bis auf die Zeit der Wikinger zurück. Im Jahre 1066 zog Harald der Harte von Solund aus nach England, mit dem dreisten Unterfangen, England zu erobern. Er führte eine Flotte von 200 Schiffen und zudem Proviantschiffe und kleinere Boote. Überlieferungen zufolge lief ein Teil der Schiffe von Utvær aus. Die Schlacht um England endete mit einer Niederlage bei Stamford Bridge. Auf der Ostseite der Bucht bei Likberget können Spuren an den Felsen gesehen werden. Der Hintergrund dieser Spuren ist infolge einer Sagenerzählung, dass die Wikinger, bevor sie mit ihren Schiffen in den Kampf zogen, an diesen Felsen ihre Schwerter schärften.

Über Jahrhunderte hinweg war die Fischerei der Hauptwirtschaftszweig auf Utvær. Die Nähe zu den Fischgründen machte das Fischerdorf zu einem Zentrum für die Saisonfischerei.

Im Jahre 1900 wurde der monumentale Leuchtturm errichtet. Das gusseiserne Leuchtfeuer streckt sich von den Felsen 31 Meter gen Himmel und sendet seine Leuchtsignale alle 30 Sekunden aus 45 Metern Höhe 35 km in die Weiten des offenen Meeres.

Der Ausflug in Kürze:

Der Ausflug beginnt in Hardbakke, dem Gemeindezentrum von Solund. Witterungsabhängig verläuft die Bootsfahrt entweder nördlich oder südlich von Ytre Sula und dem Inselreich von Solund. Die Fahrt nach Utvær ist ohne Zwischenstopp. In Utvær angekommen folgt man unter kompetenter Führung des Kapitäns der Nordseeloipe um die Insel. Auf Wunsch kann der Leuchturm erklommen werden. Auf der Rückfahrt nach Hardbakke werden die Inseln Notøy, Husøy, Indrevær und Kolgrov angelaufen. Bitte beachten Sie, dass es keine Bewirtung auf dem Ausflug gibt. Nehmen Sie ein Lunchpaket mit und vergessen Sie nicht Ihre Kamera!


Bitte beachten Sie, dass das Boot ausschließlich auf Vorbestellung verkehrt. Vorbuchungen müssen spätestens einen Tag im Voraus erfolgen. Ausreichende Witterungsbedingungen vorbehalten.

Buchungen bei: Tel.: +47 57 74 30 00.
E-Mail: mail@fjordkysten.no.


  • Last Updated:
  • Source: Visit FjordKysten
Click to activate
Solund, Norway
The latitude and longitude
61° 2' 15" N / 4° 30' 38" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad