Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Sognefjorden Solund

Leuchtturmsafari zur Inselgruppe Utvær

  • +47 47409482
  •  /  km From You
Overview

Utvær ist die westlichste Inselgruppe Norwegens. Hier befindet sich auch der westlichste Leuchtturm des Landes. Das Licht des monumentalen Leuchtturms aus dem Jahre 1900 strahlt ganze 35 km in die Weiten der Nordsee.

Utvær ist die westlichste Inselgruppe Norwegens. Hier befindet sich auch der westlichste Leuchtturm des Landes. Das Licht des monumentalen Leuchtturms aus dem Jahre 1900 strahlt ganze 35 km in die Weiten der Nordsee.

 

INFORMATIONEN ZUR TOUR

Die Termine für die Lighthouse Safari 2019 werden in Kürze eingeführt. Führungen das ganze Jahr über auf Anfrage.

Die Tour nimmt ihren Anfang in Hardbakke in Solund. Je nach Wetterlage, verläuft die Fahrt mit dem Boot auf der Nord- oder Südseite der Insel Sula und durch die Inselwelt von Solund. Bis Ankunft in Utvær wird keine Pause eingelegt. Auf Utvær umrunden Sie die Insel auf der Nordseeloipe zusammen mit einem Fremdenführer. Unterwegs können Sie Überbleibsel der im Jahr 1718 versetzten Kapelle sowie Spuren vom Schwertwetzen sehen. Haben Sie Lust, erhalten Sie die Gelegenheit, den Leuchtturm von innen zu erklimmen.

Ausreichende Witterungsbedingungen vorbehalten.

 

NÄHERE INFOMARTIONEN 
​​
Telefonisch unter +47 5774 3000 oder per E-Mail an mail@fjordkysten.no

 

UTVÆR
Acht Kilometer westlich von Ytre Sula liegt Utvær, die westlichste Inselgruppe Norwegens auf der sich auch der westlichste Leuchtturm des Landes befindet. Hier beeindrucken sowohl die Natur und ein besonderer Charme, der an vergangene Zeiten erinnert.


Utvær ist ein historisches Fischerdorf, das nunmehr keine festen Einwohner mehr hat. Im Sommer herrscht hier aber trotzdem reges Leben, da viele Urlauber die Insel und die sagenhafte Aussicht vom Leuchtturm schätzen. Nehmen Sie auf einer Inselwanderung teil und besuchen Sie den Garten Eden, erkunden Sie die Reste der Grundmauern der im Jahre 1718 versetzten Kapelle und die historischen Spuren von Schwertern, die gewetzt wurden. Die faszinierendste Attraktion von Utvær ist und bleibt jedoch die Landschaft und das Meer hier am westlichsten Punkt Norwegens.

Die Geschichte von Utvær geht bis auf die Zeit der Wikinger zurück. Im Jahre 1066 zog Harald der Harte von Solund aus nach England, mit dem dreisten Unterfangen, England zu erobern. Er führte eine Flotte von 200 Schiffen und zudem Proviantschiffe und kleinere Boote. Überlieferungen zufolge lief ein Teil der Schiffe von Utvær aus. Die Schlacht um England endete mit einer Niederlage bei Stamford Bridge. Auf der Ostseite der Bucht bei Likberget können Spuren an den Felsen gesehen werden. Der Hintergrund dieser Spuren ist infolge einer Sagenerzählung, dass die Wikinger, bevor sie mit ihren Schiffen in den Kampf zogen, an diesen Felsen ihre Schwerter schärften.

Über Jahrhunderte hinweg war die Fischerei der Hauptwirtschaftszweig auf Utvær. Die Nähe zu den Fischgründen machte das Fischerdorf zu einem Zentrum für die Saisonfischerei.

Im Jahre 1900 wurde der monumentale Leuchtturm errichtet. Das gusseiserne Leuchtfeuer streckt sich von den Felsen 31 Meter gen Himmel und sendet seine Leuchtsignale alle 30 Sekunden aus 45 Metern Höhe 35 km in die Weiten des offenen Meeres.


  • Last Updated:
  • Source: Visit FjordKysten
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages