Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Øystre Slidre

Kite Valdres

Was ist Snowkiten oder Skisegeln, wie man es auch nennt?

Stellen sie sich vor, ihren eigenen Skilift zu haben. Auf dem Schnee zu wakeboarden und gleichzeitig Wakeboarder und Kapitän zu sein. Einen Hang hinunter zu carven und dann mit Hilfe des Kites wieder hoch zu "fliegen"?

Skisegeln ist die Schneevariante von Windsurfen; sie stehen auf Skiern oder einem Snowboard, während ein Segel im Wind den Antrieb darstellt. Snowkiten hat mehrere Facetten und enthält Elemente von Akrobatik, Paragliden und Wakeboarden, während es ursprünglich vom Kiteboarden abgeleitet ist. Nur dass man beim Skisegeln nicht ins Wasser sinken kann.

Für wen passt Skisegeln?

Ob 14 und abenteuerlustig oder 70 und noch immer experiementier- und lernfreudig oder irgendwo dazwischen, dann ist dieser Sport etwas für dich! Skisegeln gehört zu Recht zu den Extremsportarten, doch man lernt es auf kontrollierte und sichere Weise mit einem I.K.O.-zertifizierten Instrukteur (International Kiteboarding Organization). Der Grund für die Einstufung als Extremsport sind die enormen Kräfte, die das Segel treiben. Wenn es sie einen Hang hochziehen kann, können sie sich die Stärke der Kräfte hinter dem perfekten Design des Skisegels denken. So schwierig sich das anhören mag, gibt es einfache Mechanismen, um das Segel zu schlaffen und sich völlig auszuklinken.

Möchten sie entspannt durch eine offene Winterlandschaft gleiten oder tricksen und Kunststücke wie einen Back-Flip oder andere Wake-Tricks ausführen? Oder 10 Meter hoch in die Luft springen und langsam wieder zur Erde gleiten? Ja? Die gemeinsame Antwort lautet Skisegeln!

Skisegeln hat etwas für Anhänger von mehreren Disziplinen zu bieten: Offpist, Freestyle, Park und Racing. Auch wenn es Spaß macht, präparierte Pisten hinunterzusausen, erweitert Skisegeln deine Skidisziplin - egal ob mit Skiern oder Board - um eine "vierte Dimension".

Kiteboarden

Wie schon erwähnt, so nimmt Kiteboarden Skisegeln als Ausgangspunkt. Beim Kiteboarden, wie auch beim Skisegeln, gleitet man über die Oberfläche, während man von einem vom Wind getriebenen Segen angetrieben wird. Man kann selbst entscheiden, was für einen Typ Brett man benutzen möchte, und im Falle des Kiteboardens ist es entweder ein Wakeboard mit Fußbindung, Surfbrett oder ein Foilboard für Hydrofoil-Kiten bei ruhigen Windverhältnissen. Das Segel wird in einen Brustgurt eingeklinkt, und nicht an den Armen, wie viele meinen. Die Arme werden zum Lenken benutzt und dafür, Wind ins und aus dem Segel zu nehmen und damit die Antriebskraft zu steuern.

Kursteilnehmer lernen zuerst, das "Windfenster" zu verstehen (die Landschaft/Umgebung und die Charakteristiken des Luftraums, für den das Segel zugeschnitten ist), machen sich mit der Ausrüstung und deren Steuerungs- und Sicherheitsmechanismen vertraut und lernen, einen aufblasbaren Kite mit kurzer Leine (15 Meter) zu fliegen. Dieser hat nur einen Bruchteil der Kräfte eines normalen Segels mit 24-Meter Leinen. All dies lernen sie bei einem Eintägigen Kiteboardingkurs (Strandkurs).

Das Skisegeln hat mehrere Disziplinen, die auch bei Wettkämpfen ausgetragen werden: Freestyle, Racing, Big Air und Park (Sliders) - ein abwechslungsreicher Sport!

Warum ist Valdres ideal für Skisegeln?

Vor allen anderen Orten: die Valdresflye. Mit weiten Flächen umgeben von prächtigen Bergen und einer Saison, die manchmal schon im November beginnt und bis in den Juni dauern kann, bietet die Hochebene ideale Verhältnisse für Anfänger (unzugänglich/geschlossen von ca. Mitte Dezember bis Ostern, Schließzeiten sind wetterabhängig und variieren von Jahr zu Jahr).

Bygdin - Obwohl das Hochplateau Valdresflye an sich mitten im Winter geschlossen ist, öffnet die Straße bis zum See Bygdin bereits Mitte Februar. Hier erzeugen die Berge Bitihorn und Synshorn - jeder auf seiner Seite des Sees - einen Windtunnel. In dieser traumhaften Kulisse finden sie das einzige echte «Step-out-and-kite»-Hotel in Norwegen, und der Ort zählt unzweifelhaft zu den besten Kiteboarding/Skisegelplätzen der Welt! (Beste Saison: von Mitte Februar bis Mai).

Slettefjellet – Die Slettefjell-Hochebene kann mit dem Skilift des Alpinzentrums in Raudalen erreicht werden und funktioniert bei Wind aus allen Richtungen!

Die Gegend um die Bergstation des Skilifts in Beitostølen - Dies ist zweifellos einer der praktischsten Orte, um skisegekn zu lernen, da man direkt mit dem Bus von Oslo (ZOB und Flughafen Gardermoen) zur Talstation des Skiliftes anreisen kann. Von der Bergstation sind es 100 m zum Übungsplatz. In der Mittagspause fahren wir den halben Hang hinunter zum Café an der Piste, fahren danach ganz hinunter und mit dem Lift wieder hinauf zum zweiten Teild es Kurstages.

Garli – Im Grunde eine Verlängerung unseres Kursgebietes oberhalb des Beitostølener Skihangs. Wenn der Wind in Beitostølen zu stark ist und der Lift nicht fahren kann, können wir unser Kursgebiet von Garli aus erreichen, nur wenige Fahrminuten vom Zentrum entfernt.

Bygdin Fjellhotell für Kiteboarden im Sommer – Unser eintägiger Skisegelkurs kann im Sommer am Strand des Bygdinsees durchgeführt werden. Bygdins Sandstrände sind perfektes Anfängerterritorium, um die Grundlagen des Sportes zu lernen. Mit einem 6/5mm Neoprenanzug, 7mm Schuhen und 3mm Handschuhen tun uns die eiskalten 4-6 Grad Wassertemperatur nicht weh. Hier ist das Wasser oft still und der Wind gleichmäßig - ein Topreiseziel in Weltklasse für Kiteboarden im Gebirge! Haben wir schon erwähnt, dass das Wasser türkisblau ist?

Das ist es! Skisegeln und Kiteboarden in Valdres gehören auf ihre Bucket List! Winter wie Sommer, oder eigentlich das ganze Jahr hindurch können sind die Möglichkeiten für diesen Sport in der Region annähernd unbegrenzt. Worauf warten sie?

Kursbeschreibung:

Tag 1: Wir lernen alles über das "Windfenster", Auf- und Abbau des Segels, Steuerung und Sicherheitsmechanismus - und natürlich wie man das Segel fliegt!

Tag 2: Sind sie bereit zu Kiten? Am zweiten und letzten Kurstag liegt der Fokus auf den Skiern bzw. dem Brett und deren Benutzung während des Kitens in Mit- und Gegenwind. Wir nehmen individuell Rücksicht auf das Niveau des einzelnen Teilnehmers.


WICHTIG:

- Kite-Ausrüstung und -Unterricht ist im Preis enthalten
- Die Teilnemer müssen eigene Skier bzw. Snowboard und Helm mitbringen oder dies mieten (nicht inklusive)
- Maximal 4 Teilnehmer pro Kurs
- Für Gruppenangebote von 5-40 Personen bitten wir um eine Email an kitevaldres@gmail.com

Ihre Buchung wird durch eine E-Mailbestätigung garantiert.


Programm:
Tag 1
(ca. 7 Stunden):
09:30 Uhr Gemeinsame Abreise zu einem Ort mit guten Windverhältnissen
12:30 Uhr Einstündige Mittagspause
13:30 Uhr Auf- und Abbau des Segels (Ende Tag 1 um 16:30 Uhr)

Tag 2 (ca. 7 Stunden):
Wie Tag 1


PACKLISTE
Skisegelkurs:

Ski/Snowboard und Schuhe
Warme Winterschuhe für die Pausen
Helm und Sonnen-/Skibrille
Winddichte Jacke und Hose
Warme Jacke (z.B. dicke Daunenjacke)
Handschuhe, Fäustlinge und winddichte Überziehhandschuhe, Mütze
Lange Wollunterwäsche (zwei Lagen sind empfohlen)
Frostcreme und Sonnencreme!
Lunchpaket, Wasserflasche, Thermosflasche mit warmen Getränk
Geräumige, «oversized», warme Jacke zum Drüberziehen in der Mittagspause

Kiteboardingkurs:
Winddichte Jacke und Kleidung nach dem Wetter
Trinkflasche und Lunchpaket
Sonnencreme
Helm
Sonnenbrille

* 1-tägiger Kiteboardingkurs ist ganzjährig im Angebot (von Juni bis Oktober am Strand; von November bis Mai im Schnee).


Last updated: 11/24/2023

Source: Valdres Destinasjon

Kite Valdres

Vor kurzem angesehene Seiten