Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Bergen

Inselhüpfen von Bergen aus

Erkunden Sie mit dem Postboot zu den Inseln in Norwegen westlichsten. Mit mehreren tausend Inseln, Inselchen und Felsen ist eine schöne Abenteuerreise!

Obwohl die Rundfahrt so konzipiert ist, dass sie problemlos innerhalb eines Tages zu absolvieren ist, besteht auch die Möglichkeit, die Rundfahrt auf mehrere Tage aufzuteilen. Start- und Zielpunkt der Rundfahrt ist Bergen. Von Bergen aus geht es mit der Expressfähre, die vom Strandkaiterminal aus ablegt, nach Krakhella in der Kommune Solund. Von Krakhella fahren Sie mit dem Bus nach Hardbakke.

In Hardbakke besteigen Sie das Postboot «Stjernsund», das die Inselkommunen Solund und Askvoll in den Sommermonaten miteinander verbindet. Von Hardbakke aus fährt das Postboot die verschiedenen Inseln der Kommune Solund an. Die Route führt zum größten Teil durch ruhige Gewässer. Während der Fahrt durch das paradiesische Insellabyrinth bekommen Sie mit etwas Glück auch ein paar Seehunde, Schweinswale oder Seeadler zu sehen. Da viele Inseln der Kommune Solund über keine Straßenanbindung verfügen, stellt das Postboot auch heute noch ein wichtiges Verkehrsmittel dar.

Das Boot legt überall dort an, wo Post auszuliefern ist oder Passagiere abzusetzen sind. Der letzte Stopp auf der normalen Postroute ist das idyllische Fischerdorf Gåsvær, wo Sie kurz an Land gehen können. Danach geht es übers offene Meer zur Inselgruppe Bulandet in der Kommune Askvoll. Hier können Sie sich mit Essen und Getränken versorgen, bevor sie die Inselgruppe auf eigene Faust erkunden.

In Bulandet haben Sie zweieinhalb Stunden Zeit, um die verschiedenen Attraktionen, wie z.B. den Themenpark Bulandet, die Kunstgalerie und den Aussichtspunkt, zu besichtigen. Danach fahren Sie mit dem Bus zum Fährenkai Værlandet. Von dort aus geht es mit der Fähre nach Askvoll weiter. Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Fahrrad nach Værlandet zu fahren. Wer diese Variante bevorzugt, kann am Hafen in Bulandet ein Fahrrad mieten und es am Fährenkai in Værlandet zurückgeben. Auf der Fahrt können Sie einen Abstecher ins idyllische Værlandet Gjestehamn zum Norwegischen Seevogelzentrum machen, das eine interaktive Ausstellung zum Thema Seevögel zeigt.

Fahrradverleih:
Im Joker-Geschäft im Hafen von Nikøy auf dem Bulandet können Sie ein Fahrrad für NOK 100 mieten. Sie können bar oder mit Karte bezahlen. Sie haben Fahrräder für Erwachsene und Kinder. Auf der 11 km langen Radstrecke von Bulandet nach Værlandet radeln Sie über mehrere Brücken. Die Brücken sind relativ hoch über den schmalen Bächen und bieten einen spektakulären Blick auf die Insel. Folgen Sie der Beschilderung "Askvoll" und Sie kommen an der Seebrücke von Værlandet an, wo Sie mit der Fähre weiterfahren. Bitte bringen Sie das Fahrrad im Joker Store zurück.

Von Askvoll geht es schließlich mit der Expressfähre nach Bergen zurück.

Treffpunkt:
Strandkaiterminalen Bootssteg spätestens 07.45 Uhr

Allgemeine Informationen:
Tragen Sie ans Wetter angepasste Kleidung, da Sie auch im Freien unterwegs sind. In Gåsvær und Bulandet besteht die Möglichkeit, Getränke und Essen einzukaufen. Denken Sie daran, Bargeld mitzunehmen, da nicht überall mit Bankomatkarte/Kreditkarte gezahlt werden kann.

Tickets:
Das Ticket gilt nur für Tagesreisen. Wer die Rundfahrt auf mehrere Tage aufteilen möchte, muss für jede einzelne Fahrt ein eigenes Ticket kaufen. Weitere Informationen erhalten Sie beim Tourismusverband Visit FjordKysten (mail@fjordkysten.no).

ONLINE-BUCHUNG:
​​​​​
Stornierung:
Tickets können bis 7 Tage vor Antritt der Reise umgebucht oder storniert werden, gegen eine Gebühr von 250 NOK pro Person pro Buchung.
Bitte beachten Sie, dass Umbuchungen nur im Rahmen der Angebotsverfügbarkeit möglich sind.
Nach dieser Frist von 7 Tagen sind Umbuchungen oder Stornierungen nicht mehr möglich.

Bitte prüfen Sie vor der Buchung, ob Ihr Reisedatum und die übrigen Informationen übereinstimmen.

Quelle: Visit Bergen

0

Inselhüpfen von Bergen aus

Vor kurzem angesehene Seiten