Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Vestby

Hvitsten - Fred. Olsen und Edvard Munch

  • Sentrumsvn. 5, Vestby
  •  /  km From You
Overview

Hvitsten - Fred. Olsen und Edvard Munch


Vor der Holzkirche von 1903 finden beliebte Sommerkonzerte statt. Die Kirche ist eine Schenkung von Bolette Olsen, der Mutter Fred Olsens, und viele Menschen denken bei dem Ort Hvitsten zuerst an die Reederei Olsen. Lysedal, das Landgut der Familie, beherrscht zusammen mit den alten Gallionsfiguren der Reederei, die in den Parks des Anwesens aufgestellt sind, noch immer die Landschaft. Edvard Munch kaufte 1910 Nedre Ramme als Sommerwohnsitz und Atelier. Hier malte er mehrere seiner berühmten Bilder, u.a. „Alma Mater“ für die Aula der Universität. Nedre Rammen blieb bis zu Munchs Tod 1944 in seinem Besitz.


  • Last Updated:
  • Source: Akershus Reiselivsråd
Click to activate
Vestby, Norway
The latitude and longitude
59° 35' 55" N / 10° 39' 20" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad