Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Snåsa

Historische Bergtour zum Plukkutjønnfjellet nach dem Zweiten Weltkrieg

Vom Parkplatz bei Litle Ismenningen gehen Sie über die Brücke bei Stor Ismenningen und nehmen den Weg vorbei an Kolvseteren (der Kolvschalung). Gehen Sie einen Kilometer den steilen Hügel hinauf, entlang eines rauschenden Baches, bevor Sie auf dem Plateau ankommen, von wo aus das Terrain leichter zu begehen ist. Der Weg ist auf der gesamten Strecke deutlich und gut markiert.

Zwischen dem Moliklumpen und dem Kolvfjellet führt der Weg in leichtem Gelände weiter, bevor sich Ihnen eine wunderbare Aussicht eröffnet! Die Aussicht, die Sie von hier aus erleben können, ist so schön und unendlich. In südöstlicher Richtung sieht man den Langvatnet und den Raudtjønna. Weit in Richtung Ost-Süd sehen Sie den Bjørkvasshatten (Skrivefeil, star med tre S-er på Norsk artikkel) und den Søndre-Gjevsjøhatten, der sich majestätisch in die Höhe reckt. Von dort aus können Sie Ihren Blick nach Osten richten und über den Gauptønnaksla, den Lakvasshatten, den Finnhuva, den Lurusneisa, den nördlichen Gauptkjønnaksla und eine Reihe anderer majestätischer Bergregionen blicken. Außerdem können Sie bis zu den Bergen in Schweden sehen.

Wenn Sie etwa 8 Kilometer gewandert sind, sehen Sie ein Schild am Weg: "Flyvrak 1km" (Flugwrack 1 Kilometer) aufwärts. Kurz darauf ist das Denkmal zu sehen welches die Namen der 12 verstorbenen amerikanischen Soldaten zeigt und wurde 1949 eingeweiht. In den folgenden Jahren wurden mehrere Gedenkfeiern abgehalten.

Das abgestürzte Flugzeug war vom Typ B-24 Liberator, und man kann einen der Motoren des Flugzeugs auf dem Boden sehen. Der andere Motor wurde auf den Berg Plukkutjønn geflogen und auf einen Sockel neben der Gedenkpyramide gestellt. Man kann deutlich erkennen, wo das Flugzeug vermutlich abgestürzt ist. Unglaublich, dass selbst nach jahrelangen Wintern, Stürmen und der Eisschmelze alles so bleibt, wie es ist und wie es war.

auf www.ut.no finden Sie eine zoombare Karte der Wanderung

Wegbeschreibung zum Startpunkt:

Wenn Sie von Steinkjer kommen, fahren Sie nach Süden in Richtung Snåsa (fv 763) und biegen dann bei Brede in Richtung Imsdalen ab. In Brede gibt es einen kleinen "Coop"-Lebensmittelladen und eine Tankstelle. Die Straße führt Sie weiter zu einer Schranke, die Sie für 150,- NOK passieren müssen, bevor die Bergstraße weiter nach Ismenningen führt. Sie müssen 29 Kilometer fahren, bis Sie den Parkplatz erreichen, der nach einer kleinen Bergkuppe in der Nähe von Litle-Ismenningen, 500 Meter nach der Ismenningen Fjellstuggu (Ismenningen-Hütte), plötzlich auf der rechten Seite erscheint. Die Wanderung beginnt am Parkplatz auf der rechten Seite bei Litle Ismenningen. Er ist mit einem Schild gekennzeichnet. Folgen Sie dem Schild "Gjefsjøstien", bis Sie nach 9 Kilometern das Schild "Flyvrak 1 km" sehen.


Quelle: Innherred Reiseliv

0

Historische Bergtour zum Plukkutjønnfjellet nach dem Zweiten Weltkrieg

Vor kurzem angesehene Seiten