Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Fredrikstad

Hans Nielsen Hauges Minde

War es hier, wo er das Licht sah? Oder weiter entfernt? Schwer zu sagen. Sicher ist jedoch, dass einer der größten Erweckungsprediger Norwegens draußen auf dem Feld auf Rolvsøy an jenem Werktag 1796 etwas ganz Besonderes erlebt hat.

Hans Nielsen Hauge, ein Bauernjunge aus Østfold, war ein norwegischer Laienprediger und Industriegründer. Er gründete die christliche Bewegung, die als die Haugianer bekannt ist, und auch "Hauges Freunde" genannt wird.
Hauge stammte von Rolvsøy in Fredrikstad. Damals lag der Hof in der Gemeinde Tune in Østfold. Er wuchs in einer christlichen Familie auf , als eines von 10 Geschwistern. In der Familie gab es Luthers Katechismus und Haustpostille, Pontoppidans Erläuterung und dazu Schriften von lutherischen Pietisten und Vorpietisten, darunter Johann Arndt. Am 5. April 1796, im Alter von 25 Jahren, hatte er seine geistige Erleuchtung. Er war draußen auf dem Acker und pflügte, als er fühlte, dass "Gottes Liebe ihn besuchte".
Besuchen Sie sein Elternhaus auf Rolvsøy. Führungen nach telefonischer Anmeldung.

Last updated: 04/17/2024

Source: Visit Fredrikstad & Hvaler

Hans Nielsen Hauges Minde

Vor kurzem angesehene Seiten