Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Espevær

Espevær, Bømlo

Espevær  ist eine kleine Inselgemeinde beim Meer, westlich von Bømlo. Die Häuser liegen dicht bei einander im Meerenge, vom Winde geschutzt. Früher war Espevær das größte Fischerdorf in Bømlo, in den 1850-Jahren waren bis zu 30.000 Fischer bei der Heringfischerei. Espevær bietet viele Attraktionen an! Espevær ist für den «Ufo-Ring», der 1975 entdeckt wurde, und immer noch zu sehen ist, bekannt. Touristen können zum UFO Ring wandern und ihn besichtigen. Zusätzlich findet man auch den Hummerpark -  Hummarparken, der 1887 gebaut wurde, und 1994 restauriert wurde. Der Hummerpark ist ein einzigartiges Kulturdenkmal ist. Der Hummerpark ist der größte des Landes,  und ist Museum und Aquarium. Hier können Sie im Sommer eine geführte Tour buchen, und im "Boot" in der Halle die Hummer sehen!  Im Haus Baadehuset  sehen Sie u.a. mehr aus der Zeit, in der die Insel Espevær ein wichtiger Teil der Heringfischerei war. Das Haus, was jetzt Museum wurde im Jahr 1850 gebaut, und ist auf einer alten Steinmauer aus 1690 gebaut worden. Im Sommer ist hier eine Kafeteria und ein kleiner Laden. Auf der Insel Espevær können Sie auch mit einer Kabelfähre fahren! Die Kabelfähre ist bei Mæhles mekaniske verkstad (eine Werft) auf Baadeholmen konstruiert worden. Die Fähre wurde 1978 in Betrieb gesetzt und transportiert Passagiere die 45 Meter zwischen Baadeholmen und Garvika. Die Kabelfähre hat einen Münzenautomat und kostet NOK 20 pro Überfahrt. Die Fahrt dauert etwa 2 Minuten. Man kann die Kabelfähre rund um die Uhr benutzen, und vier Personen können pro Fahrt mitfahren. Weitere Infos auf der Webseite www.visitespevaer.com (Texte in norwegischer Sprache).

Espevær ist eine kleine Inselgemeinde beim Meer, westlich von Bømlo. Die Häuser liegen dicht bei einander im Meerenge, vom Winde geschutzt. Früher war Espevær das größte Fischerdorf in Bømlo, in den 1850-Jahren waren bis zu 30.000 Fischer bei der Heringfischerei. Espevær bietet viele Attraktionen an! Espevær ist für den «Ufo-Ring», der 1975 entdeckt wurde, und immer noch zu sehen ist, bekannt. Touristen können zum UFO Ring wandern und ihn besichtigen. Zusätzlich findet man auch den Hummerpark - Hummarparken, der 1887 gebaut wurde, und 1994 restauriert wurde. Der Hummerpark ist ein einzigartiges Kulturdenkmal ist. Der Hummerpark ist der größte des Landes, und ist Museum und Aquarium. Hier können Sie im Sommer eine geführte Tour buchen, und im "Boot" in der Halle die Hummer sehen! Im Haus Baadehuset sehen Sie u.a. mehr aus der Zeit, in der die Insel Espevær ein wichtiger Teil der Heringfischerei war. Das Haus, was jetzt Museum wurde im Jahr 1850 gebaut, und ist auf einer alten Steinmauer aus 1690 gebaut worden. Im Sommer ist hier eine Kafeteria und ein kleiner Laden. Auf der Insel Espevær können Sie auch mit einer Kabelfähre fahren! Die Kabelfähre ist bei Mæhles mekaniske verkstad (eine Werft) auf Baadeholmen konstruiert worden. Die Fähre wurde 1978 in Betrieb gesetzt und transportiert Passagiere die 45 Meter zwischen Baadeholmen und Garvika. Die Kabelfähre hat einen Münzenautomat und kostet NOK 20 pro Überfahrt. Die Fahrt dauert etwa 2 Minuten. Man kann die Kabelfähre rund um die Uhr benutzen, und vier Personen können pro Fahrt mitfahren.

Weitere Infos auf der Webseite www.visitespevaer.com (Texte in norwegischer Sprache).

Last updated: 01/29/2024

Source: Samarbeidsrådet for Sunnhordland

Espevær, Bømlo

Vor kurzem angesehene Seiten