Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Die Inselgemeinde Utsira

Westlich von Haugesund im offenen Meer liegt eine der nach der Einwohnerzahl kleinsten Gemeinden Norwegens: Utsira. Doch obwohl die Insel klein ist, ist die Gastfreundlichkeit groß und die Zahl der Ferienerlebnisse enorm. Dazu gehören herrliche Delikatessen des Meeres, Street Art und der Leuchtturm Utsira fyr.

Ferienerlebnisse auf Utsira


Utsira kannst man wunderschön zu Fuß erkunden, aber es passt auch sehr gut, Fahrräder mit auf die Insel zu nehmen. Wer will, kann auch bei Ankunft auf Utsira Fahrräder mieten. Erkunde die ebenso wilde wie wunderschöne Natur auf der Insel, und mach gern in der Tageshütte Vindballhytta eine längere Pause.

Die vielleicht bekannteste Sehenswürdigkeit auf der Insel ist der Leuchtturm Utsira fyr. Mit seinen 65 Metern Höhe über dem Meer ist der Leuchtturm der höchstgelegene in Norwegen. Gleichzeitig sind die Leuchttürme auf Utsira die einzigen noch existierenden Zwillingstürme in Norwegen, wobei allerdings nur einer davon in Betrieb ist. Es entsteht eine magische Atmosphäre, wenn das Blinklicht vom Leuchtturm in der Abenddämmerung den Himmel ausleuchtet.

Utsira ist auch für seine Street Art bekannt, und überall auf der Insel wirst du auf große und kleine Kunstwerke von Künstlern aus aller Welt treffen. Jedes Jahr wird ein anderer Künstler auf die Insel eingeladen, um der Insel seinen oder ihren persönlichen Stempel aufzudrücken. Wenn du noch nie auf den Spuren von Streeet Art gewandelt bist – hier auf Utsira solltest du es tun!

Wusstest du, dass Utsira ein Mekka für Vogelbeobachter ist? Jedes Jahr wieder lockt die Insel Hobbyornithologen an, die hier bekannte oder ihnen noch unbekannte Arten beobachten wollen. Tatsächlich wurden auf der Insel mehr Vogelarten festgestellt, als es Einheimische gibt. Die besten Zeiträume für die Vogelbeobachtungen auf der Insel sind 15. April bis 15. Mai und 1. September bis 1. November.


Tipps für weitere Ferienerlebnisse auf der Insel findest du hier.


Übernachtung auf Utsira

Um wirklich zu erleben, wie der Alltag auf solche einer Insel eigentlich ist, solltest du den Rat der Einheimischen befolgen und mindestens eine Nacht dort verbringen. Und es gibt zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten auf Utsira: du kannst auf dem Leuchtturmgelände übernachten, bei Bølgen oder Sildaloftet eine Ferienwohnung mieten oder die DNT-Hütte Nordvikgården mieten. Wenn du ein ganz außergewöhnliches Quartier suchst, bietet sich Nyperosa an – eine kleine Hütte ohne fließendes Wasser. (WC/Dusche stehen im Nachbarhaus zur Verfügung).


Essen und Trinken auf Utsira

Utsira ist bekannt für sein sehr gut schmeckendes Seafood, und selbst ein Abstecher zum lokalen Joker-Supermarkt kann so gesehen schon ein Erlebnis sein. Zur Insel gehört auch das Restaurant Dahmsgård, das von Daniella und Hans geführt wird. Sie nutzen vor allem lokale Produkte, um damit die schmackhaftesten Gerichte zu zaubern. Wusstest du übrigens, dass sich das Restaurant im alten Schulhaus von Utsira befindet? Auf Anfrage organisieren Daniella und Hans auch informelle Informations- und Plauderabende, bei denen es um die Delikatessen des Meeres geht – wobei natürlich Geschmacksproben serviert werden.

In einer ehemaligen Heringssalzerei von 1870 betreibt Anders das Restaurant mit Bar Dalanaustet. Die Speisekarte konzentriert sich hauptsächlich auf Lamm- und Rinderfleisch von der Insel und Fischgerichte, und die Bar hat das volle Schankrecht. Im Gasthaus Dalanaustet werden das ganze Jahr über auch Konzerte, Standup-Shows und vieles andere veranstaltet.


Wie kommt man nach Utsira?

Nach Utsira kommst du mit der Linienfähre vom Anleger Garpaskjærskaien in der Stadtmitte von Haugesund. Die Fährfahrt kostet nichts, aber weil es nur eine begrenzte Zahl von Plätzen gibt, kann es von Vorteil sein, das Ticket vorab zu buchen. Es ist möglich, das eigene Auto nach Utsira mitzunehmen (was nicht kostenfrei ist). Dies ist allerdings absolut nicht erforderlich. Wenn du das Auto stehen lassen willst, kannst du es am Fähranleger abstellen.



Quelle: Destinasjon Haugesund & Haugalandet

0

Die Inselgemeinde Utsira

Vor kurzem angesehene Seiten