Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Fredrikstad

Die Festungsstadt

Nordeuropas älteste Festungsstadt ist nicht nur gut bewahrt, sondern auch voller Leben bis heute. Es gibt Geschäfte, Galerien und Cafés und alte Geschichte wird wie neu, wenn das 17. Jh. Auf die heutige Zeit trifft.

Gamlebyen in Fredrikstad ist eine von Norwegens beliebtesten Attraktionen und ein Ort, den Sie wirklich besuchen sollten! Die Geschichte von Gamlebyen lebt bis heute. Die alten Gebäude haben kleine Geschäfte, wo man Kunst, Design, Handwerk, Möbel, zu Essen oder anderes kaufen kann. Samstags findet ein auch ein Trödelmarkt auf dem Marktplatz statt.

Die älteste Festungsstadt des Nordens ist nicht nur gut bewahrt, sie ist auch lebendig. Die Geschäfte, Galerien und Cafés strotzen nur so von Leben und alte Geschichte wird wie neu, wenn das 18.Jh. auf die heutige Zeit trifft. Im Jahr 2008 hat das Reichsantiquariat die militärischen Gebäude von Gamlebyen unter Denkmalschutz gestellt. Insgesamt sind es 58 Gebäude. Kurz außerhalb von der Altstadt liegt das Fort Kongsten Fort, die Schwimmhalle Kongsten, das Industriegebiet Öra und ein Vogelreservat am Flussdelta.

Die Geschichte

Gamlebyen wurde 1567 von König Fredrik II gegründet und gilt heute als meist und am besten bewahrte Festungsstadt. Vorher lag die Stadt weiter nördlich am Glomma, in Sarpsborg. Als Sarpsborg in Verbindung mit dem 7 jährigen nordischen Krieg im selben Jahr abbrannte, bestimmte man, die Stadt näher am Glomma wieder aufzubauen. König Fredrik II. meinte, dass dort die Stadt leichter zu verteidigen und das Leben dort besser wäre. Gegenüber von Gamlebyen, auf Isegran, hatte schon Alv Erlingsson im 11. Jahrhundert sich eine eigene Burg gebaut. Um 1600 bestimmte man die Vollgraben von Gamlebyen zu verbessern und zu verstärken. Dies geschah unter der Leitung des niederländischen Generalquartiermeisters Willem Coucheron. Gleichzeitig mit der Verbesserung von Gamlebyen wurde auch die später bekannte Fredriksten Festung in Halden gebaut. Gamlebyen wurde danach nur einmal angegriffen und dies geschah 1814. Die Stadt und seine Festung waren in schlechter Verfassung und der Kronprinz Carl Bernadotte brauchte nur wenige Stunden, bevor sich die Stadt übergab. Bis 2002 war in Gamlebyen noch das norwegische Militär tätig.


Last updated: 02/14/2024

Source: Visit Fredrikstad & Hvaler

Die Festungsstadt

Vor kurzem angesehene Seiten