Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)

Verdal

Die Festungen

- Einzigartige Verteidigungsgeschichte in Verdal

Hoch über dem Fluss Inna und nicht weit von Vaterholmen den liegen die wertvollen Festungen.

Die Festungsanlagen von Verdal lassen sich auf einem spannenden Weg durch eine historische Landschaft mit rauschendem Flusswasser, üppiger Vegetation und steilen Bergwänden erleben.

Seit ihrer Errichtung wenige Jahre nach der Auflösung der Union im Jahr 1905 bilden sie Norwegens kleinste Ansammlung historischer Verteidigungsanlagen und sollten den zentralen Teil Norwegens gegen einen möglichen Angriff aus dem Osten verteidigen. Die Hauptfestung erreicht man über einen spannenden Weg, der über Brücken, Treppen und Leitern durch eine historische Landschaft mit rauschenden Flüssen, üppiger Vegetation und steilen Bergpfaden führt.

Die Nord- und die Südgalerie mit ihren insgesamt fast 200 Meter langen Hallen im Inneren des Berges bilden den Hauptteil der wertvollen Festungsanlagen. Sie wurden in den Jahren 1909-1911 erbaut. Die Anlagen bestehen aus zwei Tunneln auf jeder Seite des Tals. Nordre Galleri ist eine 90 Meter lange, geradlinig verlaufende Halle im Berg, die Stellungen für zwei Kanonen und fünf Maschinengewehre enthält. Die Søndre Galleri hat einen ähnlich langen Bergtunnel, der jedoch mehr Ebenen und zwei 90-Grad-Kurven aufweist. Søndre hatte eine Geschützstellung und 8 Mitralkanonen. In der Nähe befindet sich auch ein dreiarmiges Blockhaus, das über Mitralstellungen verfügte, um die Hauptfestung gegen Überfälle aus dem Hinterhalt zu sichern.

Im Sommer ist nur die Søndre-Galerie sonntags von 11-16 Uhr für Besucher geöffnet. Die Nordre Galleri ist aus Sicherheitsgründen und zur Verbesserung der Sicherheit geschlossen.

Das Blockhaus ist immer geöffnet und es gibt auch eine Übernachtungsmöglichkeit für junge Pilger.

Seit Anfang der 1990er Jahre hat der Verein zur Erhaltung der wertvollen Gebäude viel Arbeit in die Sanierung der Galerien selbst und des Weges dorthin gesteckt, so dass beide nun für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Lesen Sie mehr und sehen Sie Bilder der einzigartigen Verteidigungsgeschichte unter www.verdalskebefestninger.no

Wegbeschreibung:
De Værdalske Befestninger, Nordre og Søndre Galleri, liegt 25 km von Verdalsøra und der E6 entfernt. Folgen Sie der RV72 in Richtung Sandvika und Østersund.

Last updated: 03/21/2024

Source: Innherred Reiseliv

Die Festungen

Vor kurzem angesehene Seiten