Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Steinkjer

Die Bergfestung Elnanslottet

Die am besten erhaltene Bergfestung in der Gemeinde Steinkjer.

Die Bergfestung Elnanslottet ist wohl die am besten erhaltene Bergfestung in Trøndelag und liegt im Talgrund des Elnandalen in der Nähe des Beistadfjords in Südbeitstad in der Gemeinde Steinkjer. Der Berg fällt nach drei Seiten senkrecht ab, so dass man den Gipfel nur von einer Seite aus erreichen kann, nämlich von Nordosten.

Wanderweg
Vom südlichen Beitstadvegen führt ein ausgeschilderter Wanderweg (ca. 3,5 km) zum Gipfel des Elnanslottet, wo man mit einer großartigen Aussicht nach Süden, ins Tal und über den Beitstadfjord hinaus belohnt wird.
Auf dem Weg nach oben kommt man an dem Felsenschnitzfeld Elnan 1 vorbei, das vermutlich aus der Eisenzeit stammt.  Das berühmtere Bardals-Feld befindet sich im dahinter liegenden Tal, wo man Felsritzungen aus der jüngeren Steinzeit bis zur jüngeren Bronzezeit findet.
Ein Teil des Weges hinauf soll ein Teil des Hillforts sein. An einigen Stellen unterhalb des Berges wurden große Steine verlegt, um den Weg zu ebnen. 70 Meter weiter trifft man auf die innere Mauer. Die sich abzeichnende Mauer zieht sich in einem Bogen über den ganzen Hügel. Am Zielort befinden sich Informationstafeln.

Zwei Mauern
Die Festung hat zwei Mauern. Die Steinmauern dienten wahrscheinlich als Stütze für Palisaden aus aufrechten Pfosten.
Die äußere Mauer im Norden ist ca. 45 m lang und verläuft quer zum Berg. Die Mauer weist am westlichen Ende einen kleinen Riss auf, somit könnte sich hier ein Eingang befunden haben. Die innere Mauer ist etwa 70 Meter lang und etwas höher als die äußere Mauer, so dass sie einen Bogen bildet. Sie ist etwa 40 Meter lang und an ihrer größten Stelle 3 Meter breit und 0,5 Meter hoch und allein für diesen Teil lohnt sich die Wanderung.

Wache
Die Festung befindet sich auf einem felsigen Bergrücken, der sich in der Mitte des Tals am nördlichen Ende des Elnan-Tals erhebt. Wer von Norden her das Tal hinunterkam, musste hier vorbeikommen. Vom Gipfel der Festung Elnanslottet hat man eine großartige Aussicht nach Süden, das Tal hinunter und über den Beitstadfjord hinaus.

Elnanslottet befindet sich zwischen zwei hohen Bergen: Våttåhaugen und Storvarden, so dass die Vermutung nahe liegt, dass die Burg mit einem Warnsystem verbunden war.

Das innere Areal der Burg ist so klein, dass hier kaum Platz für alle Bewohner des Dorfes war. Es ist wahrscheinlich, dass Elnanslottet ein Wach- und Kontrollposten und eine Grenzmarkierung nach Norden war.

Quelle: Innherred Reiseliv

0

Die Bergfestung Elnanslottet

Vor kurzem angesehene Seiten