Skip to main content
Unknown Component
civid: 5c827c4a7e58a5b7ea933249
name: plugins_common_social_share (widget)
Ringsaker

Der Zwölfsteinring bei Moelv

Besuchen Sie den Zwölfsteinring bei Moelv
Der Zwölfsteinring (Tolvsteinsringen) bei Moelv in Ringsaker wurde freigelegt und lohnt einen Besuch. Der ausgedehnte Steinkreis liegt direkt an der Hauptstraße nördlich von Moelv und wird gern mal mit dem berühmten Stonehenge in England verglichen.

Dank guter Zusammenarbeit zwischen Grundeigentümer, Gemeinde Ringsaker und Bezirk Innlandet wurde das Gelände mit dem Zwölfsteinring gerodet und aufgeräumt, sodass das Kulturdenkmal voll zur Geltung kommt. Der Bezirk Innlandet plant die Aufstellung einer neuen Informationstafel für den Steinkreis und das zugehörige Gräberfeld.

Rituale und Bestattungen vor 2500 Jahren
Die zwölf tonnenschweren Steinblöcke ragen aus dem Boden auf. Man kann sich gut vorstellen, dass dieser Ort den Menschen viel bedeutet hat, die vor 2.500 Jahren am Mjøsa lebten.

In solchen Steinkreisen wurde Rituale und Bestattungen vollzogen, wie Ausgrabungen an anderen Orten in Norwegen und Skandinavien gezeigt haben. Auch im Zwölfsteinring wurden vor über hundert Jahren verbrannte Knochen und Kohle ausgegraben, was auf Bestattungen hindeutet. Ursprünglich gab es hier vier Steinkreise, die zusammen ein Gräberfeld bildeten.

Wo liegt der Zwölfsteinring?
Der Zwölfsteinring liegt direkt an der Str. 213 zwischen Moelv und Brøttum und ist auch fußläufig oder per Rad von Moelv aus erreichbar. Parkmöglichkeiten gibt es am Gedenkstein für die Gefechte im 2. Weltkrieg am Smedstadbekken ein paar hundert Meter nördlich des Zwölfsteinrings.

Quelle: Visit Innlandet

0

Der Zwölfsteinring bei Moelv

Vor kurzem angesehene Seiten