Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway

Der Küstenweg von Stave nach Bleik

  •  /  km From You
Overview

Der Küstenweg von Stave nach Bleik auf Andøy ist ein Teil der Küstenwege in Vesterålen. Die Tour bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Der Weg erstreckt sich über 9 km und führt durch eine Landschaft aus Strand, Watt, Hügeln und Bergen. Die höchste Erhebung dieses Wanderwegs ist der Måtind mit 408 m.ü.M. und einem fantastischen Ausblick auf Bleiksøya.

Die Tour von Stave nach Bleik dauert, mit einem kleinen Abstecher auf den Måtind, ca. 5 - 6 Stunden. Die meisten Wanderer kürzen auf halbem Weg über die Straße ab und gehen nur die halbe Strecke, entweder nach Norden in Richtung Bleik, oder nach Süden in Richtung Stave. Selbstverständlich erst, nachdem sie zuvor den Måtind bestiegen haben.
Routenbeschreibung: Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei Baugtua, Stavedalen, 4 km von Bleik, Richtung Stave, entfernt. Vom Parkplatz geht die Tour Richtung Westen, durch Waldungen hindurch, auf eine Höhe von 340 m. Dann weiter über den Bergrücken, zwischen Staveheia und Breidalen. Auf Ihrem Weg kommen Sie an fünf Fallgruben aus der Steinzeit vorbei. An der Kreuzung südlich von Nonstind (379) haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können entweder weiter nach Westen, Richtung Måtind gehen, oder nach Süden, Richtung Høyvika und Stave. Oder Sie gehen nach Nordosten, Richtung Bleik und den Strand von Bleik. Wie auch immer Sie sich entscheiden: Sie werden eine angenehme Wandertour erleben, bei der sich fantastische Ausblicke auf die Berge von Vesteråls bieten, die direkt ins Meer münden.

Am Ausgangspunkt bei Baugtua befindet sich eine Infotafel, mit einer Karte und einem Überblick über die Sehenswürdigkeiten. Der Weg ist mit der Kennzeichnung „T“ ausgeschildert. Es handelt sich um einen Weideweg, der streckenweise schlecht erkennbar über Stein führt. An solchen Stellen ist die Route mit Steinhaufen gekennzeichnet. Entlang der Strände ist die Route nicht zu erkennen, aber die Richtung gibt den Weg vor. Der Boden ist von unterschiedlicher Beschaffenheit: von Fels und Stein bis hin zu Sumpf und Gras.

Den gesamten Küstenweg entlang treffen Sie Kulturstätten an, die von einer Besiedelung Zeugnis geben, die bis in die Steinzeit zurückreicht. Vom Måtind aus hat man eine gute Aussicht Richtung Bleiksøya. Hier gibt es einen der größten Bestände an Papageientauchern in Vesterålen. Auch Krähenscharben, Dreizehenmöwen und Trottellummen brüten hier. Das Fernglas nicht vergessen!

Übernachtung:
Sie können in Bleik, Andenes oder auf dem Campingplatz von Stave übernachten, in einer Hütte, einem Rorbu-Haus, im Hotel oder im Zelt. Sie können auch Ihr eigenes Zelt mitbringen. Beachten Sie bitte das norwegische Gesetz zum Aufenthalt in der Natur (friluftloven).

Besondere Ausrüstung
Sie benötigen keine besondere Ausrüstung über die übliche Tourenaustattung hinaus. Gutes Schuhwerk ist ratsam, da es durch abwechslungsreiches Gelände geht.

Die Anfahrt zum Ausgangspunkt der Tour
Folgen Sie dem ‚Riksvei‘ 82, Richtung Andenes. Biegen Sie kurz vor Andenes an der Kreuzung in Richtung Bleik ab. Ab Bleik fahren Sie ca. 4 km auf der Landstraße 976 in Richtung Stave, bis zum Parkplatz bei ‚Baugtua‘.


  • Last Updated:
  • Source: Vesterålen Reiseliv
Click to activate
The latitude and longitude
69° 12' 48" N / 15° 51' 53" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad