Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Arendal

Arendals alte Rathaus

  • Rådhusgaten 10, Arendal
  • +47 37 01 30 00
  •  /  km From You
Overview

Norwegens höchstes Holzhaus. In den Jahren 1812-1815 erbaut als Privatbesitz für Grosskaufmann und Konsul Morten Michael Kallevig und seiner Familie.

Norwegens höchstes Holzhaus. In den Jahren 1812-1815 erbaut als Privatbesitz für Grosskaufmann und Konsul Morten Michael Kallevig und seiner Familie. Das Haus ist in reinem Empirestil entworfen, streng komponiert nach klassischem Vorbild. Die Kallevig-Familie wohnte in diesem "Palast" bis 1827 als Morten starb und seine Frau Kitty nach Copenhagen zurückkehrte, wo sie als junges Mädchen ihre Ausbildung machte. Im Jahre 1844 verkaufte sie das Haus an die Gemeinde Arendal und bis ins Jahr 2005 hat die Gemeinde es als Rathaus benutzt.

Als Kallevig dieses Grundstück kaufte, stand dort schon ein älteres Haus, das bis zu den Säulen in der heutigen Eingangshalle reichte. Um mehr Platz für sein Haus und einen Bootssteg zu bekommen, versenkte Kallevig zwei Schiffe, bis zum Rande mit Steinen aufgefüllt, als Fundament.

Das Grundgeschoss wurde als Keller und Lager für den Handelsbetrieb benutzt, das erste Stockwerk war teils Büros und teils tägliche Aufenthaltsräume für die Familie. Der dritte Stock wurde ausschliesslich für den geselligen Verkehr benutzt. Der blaue und der grüne Saal sind im grossen und ganzen unverändert geblieben, während der Festsaal und die Kantine zu verschiedenen Zeitpunkten umgebaut worden sind.

Der Festsaal wurde anlässlich des Besuchs von König Oscar II im Jahre 1891 umgebaut. Ursprünglich war die Decke im Saal gewölbt, dunkelblau mit goldenen Sternen, so dass man das Gefühl bekam "unter den Sternen" zu tanzen. Es wurde eine Galerie rund um den Saal montiert. Am Anfang bestand die Galerie nur auf der Nordseite des Saales, gegen die Bergwand hin. Dort sass das Orchester und spielte Musik. Die grossen Malereien, die heute den Saal schmücken wurden ebenfalls zu diesem Anlass angeschafft. Dasselbe gilt für das Portrait des Königs (hängt heute in der Kantine), welches zu jeder Zeit mit dem Portrait des regierenden Königs ausgetauscht wird.

Im Festsaal hängt auch das einzigste originale Interieur, welches noch vorhanden ist: 5 grosse Kronleuchter. Zur Zeit als die Familie Kallevig hier wohnte war das Haus sehr gut ausgesteuert, mit Möbeln, Service/Geschirr und Porzellan vorzugsweise aus England und Frankreich. Genannt werden müssen auch die 125 handgefertigten Speisesaalstühle aus Mahagoni, welche Frau Kallevig nach hause geliefert bekam. Das meiste der Innenausstattung wurde auf einer Auktion im Jahre 1844 versteigert, einen Teil hat man aber im Aust-Agder Museum aufbewahrt.

Die Portraitsammlung, welche im alten Rathaus hängt, ist die grösste in ganz Norwegen. Sie bestaht aus cirka 120 Bildern und wurde auch im Jahre 1891 angefangen. Die meisten Portraits sind von Stiftern und anderen "Wohltätern" der Stadt. Man kann auch die Portraits von den ersten Pfarrern und Geschäftsleuten der Stadt sehen. Ein grosser Sohn Arendals ist Sam Eyde, der Gründer von Norsk Hydro, einer Petrochemiefirma, die auch heute sehr erfolgreich ist.

Im Sommer kann man dienstags, donnerstags und sonntags das alte Rathaus besuchen. Der Eintritt ist frei und es ist ein norwegisch und englisch sprechender Touristenführer im Haus stationiert.


  • Last Updated:
  • Source: Arendal Turistkontor
Click to activate
Arendal, Norway
The latitude and longitude
58° 27' 26" N / 8° 45' 52" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad