Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Bryggen
Bryggen.
Photo: Bergen Tourist Board / Lars Korvald
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Bergen wird oft als das Tor zu den Fjorden bezeichnet – nicht zuletzt, weil die zweitgrößte Stadt Norwegens nicht weit von den berühmtesten Fjorden entfernt liegt. Auch im Herbst bieten Bergen und Fjord Norwegen viele kulturelle und vor allem kulinarische Erlebnisse.

Endlich da: Der Direktflug zu den Fjorden

Ab August 2018 können Sie von Deutschland direkt nach Bergen fliegen. Die Fluglinie Widerøe bietet ganzjährig Direktverbindungen von München oder Hamburg. Eine gute Gelegenheit, den Herbsturlaub dieses Jahr an den norwegischen Fjorden zu verbringen, wenn die Region in ihrer besten Farbenpracht erstrahlt und die zahlreichen Restaurants ihre köstlichen Herbstgerichte auftischen.

Direktflüge nach Bergen

Neue Direktflüge von Deutschland nach Bergen: Die neuen Jetflugzeuge der norwegischen Airline Widerøe bringen Sie ab August 2018 jeweils 3 x pro Woche von München oder Hamburg zum Tor der Fjorde – ein guter Ausgangspunkt, um die Region Fjord Norwegen zu erkunden.

Flüge zwischen Bergen und München:
Jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 13. August 2018

Flüge zwischen Bergen und Hamburg:
Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag ab 14. August 2018

Mehr erfahren und Flug buchen

Widerøe

Kulinarisches Bergen

Bergen ist UNESCO-Stadt der Gastronomie und für einzigartigen Geschmack sowie eine Vielzahl von frischen Zutaten bekannt. Kein Wunder: Die tiefen, reinen Gewässer und weiten Berglandschaften der Region sind die natürlich beste Voraussetzung für nachhaltiges, naturreines und gesundes Essen. So stehen frische Austern und saftiges Rentierfleisch in Bergen schon seit Wikingerzeiten auf dem Speiseplan.

„Wir haben alle möglichen tollen Zutaten direkt vor der Haustür.” - Christopher Haatuft, Koch

Im Herbst, wenn sich die Natur in goldenen Farben zeigt und die Temperaturen bis Ende September stetig sinken, ist die perfekte Zeit für Pilze, Beeren, Kräuter und viele weitere Köstlichkeiten, die in den norwegischen Feldern, Wiesen und Wäldern erntereif sind. Die Region rund um Bergen ist auch als Norwegens Obstgarten bekannt und das führende Anbaugebiet des Landes.

Für die Gastronomieszene Bergens ist der Herbst die liebste Zeit. Zum einen wegen der frischen Zutaten, zum anderen, weil es kein besseres Wetter als einen guten Herbststurm gibt, um in einem der vielen gemütlichen Cafés, Pubs und Restaurants zu sitzen und die Kapriolen der Witterung zu beobachten.

Wussten Sie, dass ...

Bergen auf altnorwegisch so viel wie „Wiese zwischen den Bergen” bedeutet? Wenn Sie dort sind, werden bald feststellen, warum das so ist.

Kulturstadt Bergen

Bergen gilt als die Musikhauptstadt von Norwegen, denn das Tor zu den Fjorden ist Heimat berühmter Musiker, wie Edvard Grieg, Ole Bull und Harald Sæverud. Ihre ehemaligen Wohnhäuser ermöglichen heute ungewöhnliche Einblicke in ihre Leben und Werke. Das renommierte Bergen Filharmoniske Orkester ist eines der ältesten Orchester der Welt und mit dem Bergen International Festival findet hier jährlich eines der größten Musikevents Skandinaviens statt. Darüber hinaus gibt es in Bergen zahlreiche Museen, Kunstgalerien und Veranstaltungen sowie viele verschiedene Angebote an Aktivitäten. Das macht die Stadt zu einem lebendigen, pulsierenden Reiseziel für Kultur – und zwar bei jedem Wetter.

Wussten Sie, dass ...

Edvard Grieg, ein berühmter Komponist aus Bergen, mit seiner Musik ein gigantisches Kulturerbe hinterlassen hat? Dabei war er gerade einmal 1,52 Meter groß.

Fjord Norwegen erkunden

Aber auch das Umland von Bergen hat einiges zu bieten. Die Stadt ist umgeben von einer überwältigenden Naturlandschaft mit Fjorden, die sich scheinbar endlos von der Küste ins Landesinnere erstrecken. Entlang der Fjordregion findet man viele kleine Ortschaften vor, die alle ihre eigenen Besonderheiten und Traditionen erkennen lassen.

Die Küsten von Fjord Norwegen sind von kleinen Inseln und Schären mit uralten Siedlungen und Fischerhütten geprägt. Im Kontrast hierzu steht die moderne Universitätsstadt Stavanger, südlich von Bergen. Stavanger ist ehemalige Kulturhauptstadt Europas und Norwegens Zentrum für Erdöl und Energie.

In Fjord Norwegen ist auch ein Großteil der Norwegischen Landschaftsrouten zu finden, wie z.B. die Atlantikstraße, Jæren, Ryfylke, Hardanger oder die Strecke Geiranger-Trollstigen. Diese vielfach ausgezeichneten Straßen ergänzen die ohnehin schon spektakuläre Naturlandschaft um kreative Designideen, Architektur und technische Innovationen.

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang