Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Beitostølen Beitostølen
Credits
Beitostølen.
Photo: CH/Visitnorway.com
Campaign
Partner

Ab auf die Loipe

Hoch, runter, rundherum. Im Winter können Sie sich auf gut präparierte Langlaufloipen freuen, die sich kreuz und quer durchs gesamte Land ziehen.

„Norweger werden mit Skiern an den Füßen geboren“, so lautet eine Redewendung, die man in Norwegen häufig hört. Das ist natürlich Quatsch: Es ist durchaus möglich, in Norwegen aufzuwachsen, ohne jedes Wochenende damit zu verbringen, seine Skifahrtechnik zu perfektionieren (wenn viele auch genau dies tun).

Doch genießt der Langlauf in der norwegischen Kultur und Geschichte einen besonderen Platz – und gilt im Winter als beliebteste Freizeitbeschäftigung . Im Verlauf der Jahre hat sich das Skifahren vom Fortbewegungsmittel zum geselligen Freizeitspaß entwickelt. Und manch einem dient es sogar zu richtig taffen Trainingszwecken! Der Ski-Marathon Birkebeinerrennet zieht Jahr für Jahr unzählige Norweger an (von denen vielen gerade ihre Midlife-Krise zu schaffen macht).

Norwegen dominiert traditionell die Wettkämpfe der Skiweltmeisterschaft und Winterolympiade. Skifahrer wie Bjørn Dæhli, Marit Bjørgen, Therese Johaug und Petter Northug gehören bzw. gehörten zu den besten Wintersportlern des Landes.

Erfahrene Skifahrer besuchen Norwegen, um Skiausflüge in den Bergen zu unternehmen. Oft entdecken sie hier unberührte Naturlandschaften, die im Sommer nur schwer zugänglich sind. Abenteuerurlauber sollten sich allerdings mit den örtlichen Bedingungen und dem Wetter vertraut machen. Denn in den Bergen besteht manchmal Lawinengefahr, meistens bei heftigen Schnellfällen oder kurz danach.

Neulinge sollten sich Loipen mit geringem Schwierigkeitsgrad aussuchen. Diese finden Sie im Winter fast überall in Norwegen, sogar in den Küstenregionen. Sie sind familienfreundlich und vollkommen sicher! Die größten und beliebtesten Ski-Destinationen liegen in den Bergen Mittel- und Ostnorwegens. Hierzu gehören Holmenkollen in Oslo, Sjusjøen in der Provinz Hedmark und Geilo im Hallingdal-Tal.

Vinje
Vinje
CH/Visitnorway.com
Femund
Femund
CH/Visitnorway.com
Mountains
Vinje
CH/Visitnorway.com
Sjusjøen, Lillehammer
Sjusjøen
CH/Visitnorway.com
Ad

Die besten Langlaufgebiete

Die besten Orte für einen Langlaufurlaub – laut Skifahrern wie Trude Dybendahl Hartz, Erling Jevne, Anette Bøe und Hilde Gjermundshaug Pedersen – alles ehemalige internationale Goldmedaillen-Träger aus internationalen Events.

Langlauf: Ein kurzer geschichtlicher Überblick

Der Begriff „Ski“ ist norwegisch und stammt von dem altnordischen Wort „skid“ – gespaltenes Holzbrett.

In den 1870er Jahren revolutionierte Sondre Norheim aus Morgedal in der Telemark das Skifahren: Er führte eine Technik ein, die heute als Telemarken bekannt ist. Norheim begann, eine feste Bindung für die Ferse zu verwenden. Dank dieser konnte der Fahrer sich drehen und springen, ohne die Skier zu verlieren. Die von ihm konstruierten Skier waren in der Mitte schmal und wurden zum Prototyp für die Herstellung sämtlicher Skier.

Die norwegischen Polarforscher Roald Amundsen und Fridtjof Nansen trugen stark zu dem bestehenden Nationalstolz auf den Skisport bei. Roald Amundsen war der erste Mensch überhaupt, der den Südpol erreichte. Nansen war Anführer des ersten Teams, das sich 1888 bis ins Landesinnere Grönlands vorarbeitete.

Langlauf-Wettkämpfe gibt es in Norwegen seit den 1840er Jahren. Der erste Wettkampf für Herren, der während der ersten Winterolympiade stattfand, wurde von nordischen Ländern beherrscht.

Mit GoPro Skilanglaufen in Norefjell 

 

Rauf. Oder lieber runter?

Bewandert in allen Aspekten

Diese einfachen Faustregeln dienen Ihrer Sicherheit:
  1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.
  2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.
  3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.
  4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.
  5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.
  6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.
  7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.
  8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.
  9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

Hinterlassen Sie‘s so, wie Sie‘s vorgefunden haben

Nehmen Sie nur Ihre Erinnerungen mit

Wir Norweger sind davon überzeugt, dass jeder für den Schutz unserer Natur verantwortlich ist. Die freie Natur und das Leben draußen zu genießen, ist unser Volkssport. Dies spiegelt sich in unserer Einstellung zum Schutz und zur Nutzung der Natur wider.

Ob Wandern in den Bergen oder Radfahren auf einer idyllischen Waldstraße – wir Norweger versuchen immer, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie gerne vorfinden würden – das ist das Mantra, ganz gleich, ob Sie in der freien Natur oder einem kleinen Fischerdorf unterwegs sind.

Lebensqualität, darum geht es – nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft. Zu erkennen, dass alle anderen genauso wichtig sind wie wir selbst, und Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Gedanken in allen Lebensbereichen umzusetzen. Nicht einfach, und auch nicht schnell zu verwirklichen. Und doch unglaublich lohnenswert!

Angebote für Skiurlauber

Warum erst bis zum Urlaub warten, um Ihre Reise zu planen?

×

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad