Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Winter fishing in Nusfjord Winter fishing in Nusfjord
Credits
Winter fishing in Nusfjord.
Photo: Kent Miklenda
Campaign
Partner

Entlang der scheinbar unendlichen Küste Nordnorwegens beißen die Fische am besten im Winter. Wenn der Skrei (Wanderdorsch) vor der Küste erscheint, ist er leicht zu fangen. Oder gehen Sie zum Eisangeln, oder probieren Sie das Fischen auf Königskrabben aus.

Einige der weltweit besten Meeresangelreviere befinden sich vor der Küste von Nordnorwegen. Viele Menschen lassen sich für mehrere Wochen in den kleinen Fischerdörfern nieder und versuchen ihr Glück auf See. Jedes Jahr im März treffen sich sowohl leidenschaftliche Meeresangler als auch Hobbyangler aus aller Welt, um an der Weltmeisterschaft im Dorschangeln teilzunehmen, bei der immer wieder gigantische Exemplare von bis zu 30 Kilo angelandet werden.

Doch während der Nebensaison dreht es sich in Nordnorwegen nicht nur um den Dorsch. Auch das spektakuläre Nordlicht, spannende Wal- oder Königskrabben-Safaris, sowie Ski-Abenteuer ziehen viele Besucher in ihren Bann.

Offersøy Feriesenter
Credits
Offersøy Feriesenter.
Photo: Offersøy Feriesenter
Credits
Offersøy Feriesenter.
Photo: Offersøy Feriesenter

Nehmen Sie an einer Winterangeltour mit einem einheimischen Skipper bei Offersøy Feriesenter teil. Auch als das "Tor zu den Lofoten und Vesterålen" bekannt, ist Offersøy ein perfekter Ort für spannende Ausflüge auf das Meer.

Offersøy liegt an der Südspitze von Hinnøya, der größten norwegischen Insel. Schon seit 200 Jahren liegt hier ein wohlhabendes Fischerdorf. Heute bietet eine bezaubernde, familienfreundliche Ferienanlage Zimmer, Cottages, Rorbuer (traditionelle Fischerhütten), Ferienhäuser sowie einen Campingplatz.

Erleben Sie die Region selbst – am besten in den Monaten März oder April, wenn die wandernden Winterdorsche (Skrei) von der Barentssee kommen, um in Vestfjorden zu laichen.

Angeltour auf den Lofoten mit Skipper

Die Lofoten-Inseln sind seit vielen Generationen die Heimat der größten Kabeljauindustrie der Welt.

Vom 15. März bis zum 30. April 2017 begrüßt Offersøy Feriesenter Gruppen, die sich für das Winterangeln interessieren. Es werden mehrere Tagesausflüge auf einem 27-Fuß-Fischerboot mit Skipper angeboten. Sie können zudem verschiedene 17-Fuß-Boote mit 50-PS-Motoren, Echolot und Kartenplotter mieten. Für die Übernachtung stehen Zimmer, Ferienhäuser oder Rorbuer (Fischerhütten) zur Selbstverpflegung bereit. Mahlzeiten können gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden.

Preis ab NOK 4900 pro Person für 3 Nächte (bei 4 Personen in einem Rorbu) inklusive zwei Angeltouren mit einem einheimischen Kapitän, Angelruten, Anglerkleidung und Transfer vom/zum Flughafen Evenes.

Erfahren Sie mehr

 

Winter fishing in Hasvik
Credits
Winter fishing in Hasvik.
Photo: Big Fish Adventure Hasvik Hotel & Housing

Winterangeln in Hasvik

bigfishadventure.no
Credits
Winter fishing in Hasvik.
Photo: Big Fish Adventure Hasvik Hotel & Housing

Wollen Sie mit richtig dicken Fischen kämpfen? Big Fish Adventure auf Sørøya ist der Treff für leidenschaftliche Hochseeangler.

Die Geschichten von der Insel sind so wild, dass man manches als Seemannsgarn abstempeln möchte – bis man es selbst erlebt hat. Geben Sie sich nicht mit kleinen Fischen zufrieden. Machen Sie mit Big Fish Adventure den Fang Ihres Lebens – zu jeder Jahreszeit.

Ab NOK 28900 pro Woche in Haus für 6 Pers. inkl. 2 Boote (19 Fuß, 50 PS)

Kontakt: booking@bigfishadventure.no

Erfahren Sie mehr über Big Fish Adventure

Off-season fishing in Lauklines
Credits
Off-season fishing in Lauklines.
Photo: Explore the Arctic - Lauklines, Norway
Credits
Off-season fishing in Lauklines.
Photo: Explore the Arctic - Lauklines, Norway

Nordnorwegen wird oft auch als "Welthauptstadt der Dorsche" bezeichnet, und das aus gutem Grund. In Lauklines scheinen die Möglichkeiten für Meeresangler von Jahr zu Jahr besser zu werden.

Im Mai jagen 3 bis 10 Kilo schwere Dorsche in Schwärmen über den flachen und sandigen Bereichen außerhalb des Fjordes nach Tobiasfischen. Im vergangenen Jahr kam es mitunter vor, dass das Echolot von der Wasseroberfläche bis zum Grund massenhaft Dorsche anzeigte.

Ein weiteres Hightlight ist die Ankunft der Köhler (Seelachse) im Mai und Juni. In der Regel wiegen die Fische zwischen 3 und 10 Kilo. Gummifische sowie kleine Köhler, die als Köderfische angeboten werden, gelten dann als beste Köder. Das Gebiet um Lauklines bietet außerdem gute Möglichkeiten für das Angeln auf Steinbeißer, Schellfisch, Lumb, Rotbarsch und Heilbutt.     

Die größten Heilbutte werden hier im Herbst angelandet, meist werden sie dann mit Gummifischen und in Tiefen von rund 50 Metern gefangen. Während der Herbstmonate kann auch sehr erfolgreich auf Schollen geangelt werden, die im Schnitt rund zwei Kilo wiegen. Das größte gefangene Exemplar wog stolze 3,96 Kilo. Machen Sie sich also auf lange und harte Drills gefasst.

Erfahren Sie mehr über Lauklines

Fishing at Nusfjord
Credits
Fishing at Nusfjord.
Photo: Lukasz Marczynski
Credits
Fishing at Nusfjord.
Photo: Lukasz Marczynski

Besuchen Sie das historische Fischerdorf Nusfjord im Winter und machen Sie das Angelabenteuer Ihres Lebens. Außerhalb der Hauptreisezeit geht es hier sehr ruhig und friedlich zu, während die Gewässer von Fischen wimmeln.

Nusfjord liegt auf den Lofoten-Inseln in Nordnorwegen und ist eines der ältesten und am besten erhaltenen Fischerdörfer Norwegens. Für ein authentisches Erlebnis sollten Sie in einem der 50 traditionellen Rorbus (Fischerhütten) übernachten, von denen viele aus dem späten 19. Jahrhundert stammen. Die Gegend wurde jedoch viel früher besiedelt. Archäologen fanden menschliche Spuren aus dem fünften Jahrhundert. Es gibt zudem moderne und gut ausgestattete Rorbus (traditionelle Fischerhütten).

Während des Sommers besuchen 50.000 Touristen Nusfjord. Im Gegensatz zur geschäftigen Sommerzeit herrscht im Winter Ruhe im Dorf. Hektik und reges Treiben finden ausschließlich unter der Wasseroberfläche statt.

Vermeiden Sie die Menschenmengen und genießen Sie das traditionelle Dorfleben, umgeben von majestätischen, weißen Gipfeln – ideal für jeden, der sich nach einem ruhigen, gemütlichen Angelurlaub sehnt. Dorsch gehört zu den am häufigsten gefangenen Fischarten, aber auch Heilbutt, Köhler, Pollack und Schellfisch gehen oft an den Haken.

Hier befinden Sie sich auf dem 68. nördlichen Breitengrad und damit innerhalb des Polarkreises, mitten im Land des Nordlichts. Bleiben Sie einfach etwas länger und erhöhen Sie Ihre Chance, dieses einzigartige Naturphänomen zu erleben.

Erfahren Sie mehr über Nusfjord

Click to activate

Mehr über das Angeln in Norwegen in der Nebensaison

Mehr über Nordnorwegen

Your Recently Viewed Pages