Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Top 7 kinderfreundliche Outdoor-Abenteuer

NATURERLEBNISSE FÜR DIE GANZE FAMILIE
Autor Anders Baumberger ermutigt Familien dazu, Norwegen zu entdecken. Die Möglichkeiten an verschiedenen Outdoor-Aktivitäten mit Kindern sind endlos. Beginnen Sie mit diesen sieben Tipps, die besonders gut für Kinder geeignet sind.
Buskerud
Buskerud.
Photo: CH/visitnorway.com
Ad

    In Norwegen warten viele verborgene Schätze, selbst für Familien, die das Land bereits besucht haben.

    „Eltern wird oft geraten, mit leichten Aktivitäten das Interesse der Kinder am Spielen draußen zu wecken, wie beispielsweise ein Zelt im Garten aufbauen. Das mag für einige funktionieren, aber in meiner Familie bevorzugen wir einen anderen Ansatz: Wir haben ehrgeizige Ziele und lassen die Kinder an ihre Grenzen stoßen. Es muss nichts Extremes sein.“

    Dieses neue Denken des Outdoor-Enthusiasten wurde zum Ausgangspunkt für sein beliebtes Nachschlagewerk, wie man die Natur mit seinen Liebsten erkundet. Baumberger ist überzeugt, dass Kinder Herausforderungen lieben und dass sie mehr schaffen als viele Eltern sich vorstellen. Indem wir Kindern Vertrauen zeigen, ermutigen wir sie, sich neue Ziele zu setzen.

    „Bei meinen Top-Tipps geht es um das Vertrauen in Kinder und ich muss festhalten, dass das Leben mit kleinen und nicht so kleinen Kindern weniger eingeschränkt ist, als viele Eltern glauben“, sagt er.

    Top 7 kinderfreundliche Abenteuer in der Natur

    Baumberger hat sieben Naturwunder ausgewählt, die für Kinder, Jugendliche und Erwachsene interessant sind, die das Beste aus ihrem Wochenende oder einem längeren Urlaub herausholen möchten. Erleben Sie Abenteuer mit der ganzen Familie im Wald, in den Bergen oder im Wasser – vielleicht sogar unter dem Sternenhimmel?

  • 1. Hüttenurlaub – Wählen Sie aus 1000 Hütten

  • Norwegen bietet zahlreiche gemütliche und praktische Unterkünfte, die der perfekte Ausgangspunkt für Aktivitäten in der Natur sind.

    Der Norwegische Wanderverein betreibt über 500 Hütten zwischen 0 und 2068 Metern über dem Meeresspiegel. Ein Mitglied zu werden ist im Vergleich zu den Vorteilen einfach und kostengünstig. Ihre passende Hütte finden Sie auch auf den folgenden Websites: ut.no, kystled.no (nur auf Norwegisch) und inatur.no.

    Storkvebu, Oppland

    Storkvebu, Oppland.
    Photo: Anders Gjengedal - Visitnorway.com
  • 2. Sommer und Winter in einem

  • Nur wenige Länder der Welt bieten so kurze Entfernungen zwischen Gletschern und Stränden. Im Frühsommer können Sie skifahren und am darauf folgenden Tag im Fjord schwimmen und bei angenehmen Sommertemperaturen am Strand Beachvolleyball spielen. Auch wenn sich die meisten nach dem Sommer nicht all zu sehr nach dem Winter sehnen, bringt der Schnee in den Bergen bei fast jedem das innere Kind zum Vorschein.

    Versuchen Sie sich im Sommer beim Skifahren im Folgefonna Sommerskisenter, am Juvbreen-Gletscher bei Galdhøpiggen oder im Stryn Sommerskisenter. Lassen Sie den Tag mit einem Grillabend unter blühenden Bäumen im Tiefland ausklingen. Alternativ können Sie am Berg Sognefjellet skifahren und danach ein Bad im Sognefjord nehmen.

  • 3. Mitternachtssonne und Nordlicht

  • Menschen aus der ganzen Welt reisen nach Nordnorwegen, um diese Phänomene zu erleben. Die Region bietet landschaftlich reizvolle und unterhaltsame Aktivitäten. In der Stadt Bodø können Sie beispielsweise zum Keiservarden wandern und den Blick auf die Stadt und die wunderschöne Insel Landegode genießen.

    Von dort können Sie bei klarem Wetter die berühmte Lofotveggen-Bergkette sehen.

  • 4. Gipfeltouren auf dem Dach Norwegens

  • Selbst Berggipfel mit nur wenigen hundert Metern Höhe bieten beeindruckende Ausblicke. So manche Familie lockt es aber auch auf über 2000 Meter hohe Berge – auch das ist mit Familie möglich.

    Für Familien mit etwas Erfahrung im Bergsteigen und geeignetem Schuhwerk empfiehlt Anders Baumberger diese Wanderungen:

  • 5. Feuertürme – 360-Grad-Aussicht mitten im Fichtenwald

  • Wussten Sie, dass es mehr als 50 Aussichtstürme zwischen den Städten Kristiansand im Süden und Trondheim in der Mitte des Landes gibt? Die meisten von ihnen dienten einmal als Aussichtspunkt für die Waldbrandüberwachung.

    Die Aussicht ist auch in den dicksten Fichtenwäldern im flachen Süden von Ostnorwegen großartig.

    Kjerringhøgda, Østmarka

    Kjerringhøgda, Østmarka.
    Photo: Anders Baumberger
  • 6. Gletscherwandern

  • Gletscher können aus der Ferne bewundert werden, aber es ist noch spannender, sie hautnah zu erleben. Sie können in allen großen Gletschergebieten in Südnorwegen eine geführte Tour buchen, so dass Sie keine Vorkenntnisse benötigen und keine eigene Ausrüstung mitbringen müssen.

    Hier sind zwei Favoriten von Anders Baumberger:

  • 7. Vertikaler Adrenalinkick

  • Schaffen Sie neue Höhepunkte für Ihren Familienurlaub und erleben Sie hunderte von vertikalen, luftigen Metern unter Ihren Füßen, auch wenn Sie noch keine Erfahrungen oder eigene Kletterausrüstung haben.

    Gesetzte Routen, umfassende Sicherheitsausrüstung und ein erfahrener Guide sorgen dafür, dass jeder die steilen Bergmauern erklimmen kann – zumindest wer keine Höhenangst hat. Anders Baumberger empfiehlt:

    7 TIPPS ZUM MOTIVIEREN VON KINDERN

    1. Lassen Sie die Kinder bei der Wahl des Urlaubsortes helfen und setzen Sie sich ein gemeinsames Ziel. Das schafft Spannung und regt die Vorstellungskraft an.

    2. Für eine stressfreie Abreise packen Sie die Koffer rechtzeitig vor der Reise mit den Kindern.

    3. Seien Sie ehrgeizig, aber nehmen Sie sich genügend Zeit, um Ihr Ziel zu erreichen, um den guten Geist aufrecht zu erhalten.

    4. Verreisen mit wenig Gepäck ist meistens ratsam, jedoch nicht auf Kosten des Komforts. Wenn die Kinder ihr Lieblings-Kuscheltier mitbringen möchten, kann es sich lohnen, einfach etwas mehr mitzunehmen.

    5. Wenn Sie sich für Transportmöglichkeiten wie Kanu, Fahrrad mit Anhänger oder Schneeschlitten entscheiden, können die Kinder die Reise als Passagiere genießen.

    6. Tun Sie sich mit anderen Familien zusammen, damit die Kinder während der gesamten Reise mit jemandem spielen können.

    7. Wählen Sie Ausflüge, die auch den Erwachsenen Spaß machen. Abenteuer sind für die ganze Familie, nicht nur für die Kinder.

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad