Dynamic Variation:
Norway Now
Choose Language
Norway Now
This social element is not currently supported on the China site. This warning will not show on the front end.
Search
Selje

Wanderung über die Insel Selja zum Kloster Selja

  • Bø, Selje
  •  /  km From You
Overview
Details

Abbey Road The walk over the island Selja ends where Christianity in Norway started. St Sunniva’s cave and the Selja Abbey are extremely well-preserved reminders keeping the area’s rich past alive. Legend has it that St. Sunniva was was trapped in this cave during a rock avalanche while seeking refuge from the hedonistic King Håkon Jarl, and it has become one of the most important pilgrimage destinations in Norway. The best way to experience Selja is to follow the narrow path - either via the top of the island or along the seaside.  

Ab ins Kloster.

Die Wanderung über die Insel endet dort, wo die Christianisierung Norwegens begann.

Die Sunnivahola-Höhle und das Kloster auf Selja sind wichtige Kulturdenkmäler. Der Legende nach soll sich die heilige Sunniva auf der Flucht vor dem heidnischen König Håkon Jarl in der Höhle versteckt haben, worauf eine Steinlawine den Zugang versperrte. Die Insel wurde daraufhin eine der wichtigsten Pilgerstätten Norwegens. Am besten erkundet man die Insel auf dem schmalen Weg über den kleinen Hügel oder entlang der Küste.

Die ersten Pilger kamen vor über tausend Jahren nach Selja, Sie befinden sich also auf historischem Boden. Selja ist 1,5 km² groß und liegt 1 km vom Festland entfernt. Sie können die höchste Erhebung der Insel (201 m) bezwingen und anschließend über den Pfad an der Nordseite zurück wandern.

Nach Selja kommt man nur per Boot. Im Sommer fährt das Klosterbåten (Klosterboot) täglich von Seljevågen. Fahrkarten gibt es in der Touristeninformation in Selje.

Das restliche Jahr über gibt es die Postroute nach Bø, einem guten Ausgangspunkt für Wandertouren. In der Touristeninformation können Sie die Abfahrtszeiten und die Preise erfragen.

Bø war vermutlich Königssitz, als König Olav Kyrre im Jahr 1068 den Bischofssitz für Vestlandet nach Selja verlegte. Ab dem 12. Jahrhundert gab es eine eigene Gemeindekirche für Selja. Nach der Reformation 1537 zog der Priester zurück auf das Festland, die Kirche wurde erst 1654 dorthin verlegt. Die Reste der Kirchenfundamente sind heute noch zu sehen, sie sind allerdings noch nicht vollständig ausgegraben worden. Die Höfe auf der Insel lagen bis 1820, als ein Landwirt ein Stück Land räumte, brach. Auf dem Weg zum Kloster sehen Sie die kleine Insel Ersholmen. Im Jahr 1876 führte der Priester Johan D.S. Landmark die ersten Baumpflanzungen auf Selje und Ersholmen durch, auf der Insel steht heute ein Denkmal für den Pionier. Während des Orkans am Neujahrestag 1992 kam es in den Wäldern zu großen Verwüstungen. Auf halbem Weg zwischen Bø und dem Kloster befindet sich Buskehaugen, die Mauerreste stammen wahrscheinlich von einem Schafstall aus dem 18. oder dem 19. Jahrhundert. Das Moor an der Nordseite der Insel wurde zu Zeiten des Klosters kultiviert, später wurde hier Torf abgebaut. Der Legende nach ist Helmavikja bzw. Heilagramannvik jener Ort, an dem Sunniva und die Selju-Männer an Land gingen. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg gab es an beiden Seiten des Klostervågen Lagerhäuser. Die Mauerreste können heute noch gesehen werden. In Selje gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Das Selje Hotel/Selje Spa Thalasso und der Doktorgården sind nur wenige Minuten vom Kai entfernt. Direkt am Kai finden Sie das Seljevåge Appartement mit vier Wohneinheiten.

In der Touristeninformation auf Selje bekommen Sie einen Folder mit Informationen und einer kleinen Karte über die Insel. Denken Sie daran, dass Sie vom Fahrplan der Boote abhängig sind.

Selje Kloster ist eine Fjordweg-Tour. 20 magische Wandererlebnisse am Nordfjord unter www.nordfjord.no/fjordwege



  • Last Updated:
  • Source: Reisemål Stryn & Nordfjord
General
Effort level
  • Einfach:
Landscape
  • Küstengebiet:
  • Fjorde:
Season
  • Herbst:
  • Frühling:
  • Sommer:
  • Winter:

Facts

Effort Level
Easy
Lansdscape
Fjord area
Season
Winter
Click to activate
Selje, Norway
The latitude and longitude
62° 2' 51" N / 5° 19' 7" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad