Dynamic Variation:
Norway Now
Choose Language
Norway Now
This social element is not currently supported on the China site. This warning will not show on the front end.
Search
Sirdal

Gipfeltour auf den Flerehei

  • Øyna, Tonstad
  • +47 38 37 78 00
  •  /  km From You
Overview
Details

Eine spannende Wanderung auf den Flerehei, auf der man immer noch Spuren von einem dramatischen Flugzeugabsturz finden kann! Es ist eine recht anstrengende Wanderung – es empfiehlt sich daher, etwas mehr Zeit zu berechnen.

Start:
An der RV 468 an der Kirche von Lunde Richtung Øyne abbiegen. Über die Brücke fahren und am ersten Bauernhof auf der rechten Seite parken (FH01).

Die Strecke:
Am 4. Januar 1946 stürzte am Flerehei bei Lunde ein viermotoriges Bombenflugzeug der britischen Küstenwache ab. Das Flugzeug hatte eine Mannschaft von acht Mitgliedern und war für die Bekämpfung von U-Booten ausgerüstet. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen KK331 hatte den Auftrag, Übungsbomben an einem bestimmten Ort in der Nordsee abzuwerfen. Das Wetter an diesem Tag war schlecht und die Ursache des Absturzes war vermutlich ein Navigationsfehler. Die gesamte Mannschaft an Bord kam dabei ums Leben. Immer noch kann man Reste des Flugzeuges hier und da am Flerehei entdecken.
Die Wanderung beginnt an einem kleinen Bauernhof bei Øyne (FH01). Folgen Sie von hier aus dem Waldweg auf den Gipfel. Für den steilen Aufstieg sollten Sie etwa eine Stunde berechnen. Auf dem Gipfel, von dem der Weg wieder hinunter auf den See Midtstølsvatnet zu führt, biegen Sie nach rechts ab und folgen den roten Markierungen den Glovreknuten (FH02) hinauf, zunächst in südöstlicher Richtung durch ebenes Gelände (FH03), dann in südlicher Richtung den Knuten hinauf. Nach etwa 15 Minuten überqueren Sie einen Bach, von dem der Weg wieder nach Osten durch ein Moor (FH04) verläuft. Am Ende des Moors bringt der Weg Sie auf eine kleine Anhöhe. Während des Aufstiegs haben Sie einen kleinen See linker Hand. Oben angekommen, wendet sich der Weg wieder nach Süden und führt die Bergkuppen (FH05) hinauf. Auf einem flacheren Abschnitt müssen Sie ein Moor überqueren, wonach Sie an einen kleinen See auf der linken Seite (FH06) kommen. Setzen Sie in derselben Richtung fort, bis Sie an eine kleine Felsenkluft gelangen. Jetzt haben Sie den Gipfel des Glovreknuten auf der rechten Seite. Oben an der Felsenkluft sehen Sie direkt auf den Flerehei. Setzen Sie die Wanderung durch die leicht hügelige Landschaft fort. Auf der rechten Seite kommen Sie an einem See vorbei und kurz danach überqueren Sie einen Bach zwischen zwei weiteren Seen (FH07). Folgen Sie dem Bach auf der linken Seite auf eine kleine Kuppe, von der aus Sie auf der Westseite des Sees weiter wandern, bevor der Aufstieg auf den Flerehei beginnt. Zunächst gehen Sie durch ein kleines Tal an einigen großen Steinen vorbei, danach geht es im Zickzack einen kleinen Hang hinauf, bevor der letzte sanfte Aufstieg Sie über ein Moor und durch eine Heidelandschaft zu dem Flugzeugwrack (FH08) bringt. Das Denkmal steht im Verhältnis zu den Flugzeugresten ein kurzes Stück weiter oben (FH09).

Information zu dem Wanderweg:
Start/Ziel: Øyne
Länge: 10,2 km
Dauer: 3 Std. (hin und zurück)
Der niedrigste/höchste Punkt der Wanderung: 245 m/859 m
Der gesamte Aufstieg/Abstieg in Höhenmetern: 608 m/81 m
Schwierigkeitsgrad: Blau
Empfohlene Karte: "Friluftskart for Sirdal" (eine Karte mit Infos über Erholung im Freien), 1:40 000, Lister Friluftsråd, 2009

Klicken Sie hier, Karten und GPS-Koordinaten


  • Last Updated:
  • Source: Lister Reiseliv
Accomodation
Outdoor Activities
Ski resorts
  • Skischule:
  • Snowboardfahren:
Cross-country skiing
  • Präparierte Loipen:
Winter activities
  • Ski-Spiele:

Facts

Effort Level
Medium
Duration
5-11 hours
Lansdscape
Mountain area
Season
Summer
Tonstad, Norway
The latitude and longitude
58° 48' 28" N / 6° 46' 7" E
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad